Social Media

Durchsuchen

Lokales

Coronavirus: VfL ergreift weitere Maßnahmen

Foto: CC BY-SA 4.0/N9713

Osnabrück. Im Zuge der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus ergreift der VfL Osnabrück zahlreiche Maßnahmen im Sinne der Gesundheit von Bevölkerung und Mitarbeitern. Unter anderem bleibt der Fanshop an der Bremer Brücke bis auf weiteres geschlossen.

Die Gesundheit der Bevölkerung und in dem Rahmen auch der Mitarbeiter des VfL Osnabrück hat oberste Priorität. Die Lila-Weißen bitten alle darum, die Anweisungen bzw. Handlungsempfehlungen der Gesundheitsbehörden/Ministerien zu beachten und verantwortungsvoll zu handeln. Der VfL ergreift deshalb folgende Präventivmaßnahmen:

  • Der Trainings- und Spielbetrieb der Lizenzmannschaft ist zunächst seit Samstag eingestellt. Nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung der DFL Deutsche Fußball Liga am kommenden Montag und etwaigen Entscheidungen mit Bezug auf den Spielbetrieb der 2. Bundesliga wird die Situation neu bewertet und abgeleitete Maßnahmen festgelegt.
  • Bis auf weiteres finden keine Pressekonferenzen und persönliche Interviews statt. Anfragen können Medienvertreter an die Medienabteilung richten. Individuell wird dann über schriftliche bzw. telefonische Interviews entschieden. Externe Veranstaltungen mit Beteiligung von VfL-Mitarbeitern (z.B. Autogrammstunden) sind oder werden abgesagt.
  • Der Trainings- und Spielbetrieb des Nachwuchsleistungszentrums ruht bis auf weiteres. Damit folgt der VfL unter anderem der Empfehlung der Landesverbände.
  • Das Stadion an der Bremer Brücke ist bis auf weiteres geschlossen. Sämtliche Veranstaltungen und Stadionführungen sind bereits oder werden kurzfristig abgesagt. Die Schließung für externen Publikumsverkehr betrifft gleichermaßen auch die Geschäftsstelle des VfL Osnabrück. Die Besetzung mit Präsenz vor Ort ist auf das erforderliche Mindestmaß der Klubfunktionen reduziert. Die Erreichbarkeit per Telefon und per E-Mail ist sichergestellt. Interne Veranstaltungen, Termine und Sitzung sind abgesagt oder werden ohne persönlichen Kontakt durchgeführt.
  • Der Fanshop an der Bremer Brücke bleibt bis auf weiteres geschlossen. Lila-weiße Fanartikel sind weiterhin im Online-Shop unter www.vfl.de/shop erhältlich.
  • Die Fan- und Mitgliederbetreuung findet ohne persönlichen Kontakt ausschließlich per Telefon (0541-770870) und E-Mail statt.

Hinweis zum Ticketing: Seit Freitag letzter Woche ist der Spielplan der 2. Bundesliga vorerst ausgesetzt. Aktuell liegen noch keine Informationen zur Fortführung des Spielbetriebs vor. Am Montag tagen die Mitglieder der DFL Deutsche Fußball Liga in einer außerordentlichen Sitzung. Erworbene Eintrittskarten für die Heimspiele des VfL Osnabrück behalten folglich zunächst Gültigkeit.

Beliebte Beiträge

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hat am Mittwoch die kritische Grenze der 7-Tage-Inzidenz überschritten. In einer Pressekonferenz haben Oberbürgermeister Wolfgang Griesert und Krisenstabschefin Katharina Pötter...

Blaulicht

Osnabrück. Einen Tag vor den Herbstferien ist es zu einer Bedrohungslage an der Osnabrücker Ursulaschule gekommen. Nun haben die Polizei und die Staatsanwaltschaft einen...

Lokales

Osnabrück. Die „Zoo-Lights“ mit rund 120 Lichtfiguren bleiben auch im November im Zoo Osnabrück. Kinder können den Zoo dann täglich ab 16 Uhr mit...

Lokales

Osnabrück. Wer mit dem Fahrrad oder dem E-Roller unterwegs ist, muss in der Innenstadt keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Für alle anderen gilt die Maskenpflicht auf...

Blaulicht

Osnabrück. Ein 21-Jähriger befuhr am Montagabend mit einem Fahrrad die Schinkelstraße, als er gegen 22.40 Uhr in Höhe des Wendeplatzes am Jugendzentrum auf eine...

Bad Essen

Bad Essen. Seit Montag sind weitere drei Bewohnerinnen des Vitalis Wohnparks Bad Essen verstorben. Am Montag erlag eine 88-Jährige Seniorin den Folgen von COVID-19....

Lokales

Osnabrück. „Am Montag beginnt auch in Osnabrück der Schulunterricht wieder. Um den Weg zur Schule für Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie angesichts weiter...

Deutschland & Die Welt

Video. Seit Tagen überschreiten immer mehr Kreise in Deutschland kritische Corona-Warnstufen. Am Donnerstagmorgen wurde mit 11.287 Neuinfektionen ein neuer Tageshöchstwert in Deutschland erreicht. Und...

Advertisement