Social Media

Durchsuchen

Lokales

Reservisten erhalten Dankesurkunde von Landrätin Kebschull

Einsatz in Litauen: Unter der Leitung von Dieter Bockelmann (achter von links) wurden Instandsetzungsarbeiten am Kriegsgräberfriedhof in Onukis durchgeführt, begleitet von zahlreichen Einheimischen. Für das Engagement wurden die Reservisten der Deutschen Bundeswehr, Kreisgruppe Osnabrück, von Landrätin Anna Kebschull mit einer Dankesurkunde ausgezeichnet. Foto: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Osnabrück. Landrätin Anna Kebschull hat als Kreisvorsitzende des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Reservisten der Deutschen Bundeswehr, Kreisgruppe Osnabrück, im Kreishaus Osnabrück empfangen.
Die Mitglieder hatten mit Unterstützung von Soldaten des Standortes Schortens zwei Wochen lang den litauischen Kriegsgräberfriedhof in Onukis instandgesetzt. Dabei wurden zahlreiche Grabsteine wieder aufgestellt, ein großes Holzkreuz erneuert und eine Zuwegung gebaut. Auf dem Friedhof sind deutsche und russische Soldaten bestattet, die dort im Ersten Weltkrieg gefallen sind. Unten den Gästen der abschließenden Gedenkfeier waren die deutsche Botschafterin in Litauen, Angelika Viets, und eine Delegation der litauischen Streitkräfte.
Kebschull bedankte sich für das Engagement der Reservisten und händigte Urkunden aus. Zu den Gästen gehörte Oberstabsfeldwebel der Reserve, Dieter Bockelmann, der den Einsatz geleitet hatte. Begleitet wurde er von Lars Gühler, Organisationsleiter der Reservistenkreisgruppe Osnabrück, Rainer Grygiel, Beauftragter des Volksbundes für die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in Niedersachsen und Rolf Gardemann, Kreisgeschäftsführer des Volksbundes im Landkreis Osnabrück.
Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurde Ende 1919 gegründet. Er pflegt Gräber von rund 2,8 Millionen Kriegstoten im Ausland und betreut 832 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Video. Gerade erst lief Folge 5 der diesjährigen Bachelor-Staffel im TV – doch viele Fans sind sich schon jetzt sicher, wer die letzte Rose...

Lokales

Osnabrück. Die zoologischen Gärten und Tierparks in Niedersachsen wollen ab dem 8. März wieder öffnen. Gestern (22. Februar) haben sich auf Initiative des Zoo...

Blaulicht

Melle. Eine Joggerin ist am Montagnachmittag in dem Waldstück westlich der Bergstraße von einem kleinen Metallkörper an der Wade verletzt worden. Die 17-Jährige lief...

Lokales

Osnabrück. Die Domschule Osnabrück bekommt zum kommenden Schuljahr 2021/2022 eine neue Leitung. Sabine Müller übernimmt das Amt von Axel Diekmann. Dieser wechselt nach acht...

Lokales

Video. Die nächste Bund-Länder-Konferenz ist bereits in den Planungen. Doch welche Einschätzung haben die Osnabrücker, wenn es um die Corona-Politik geht? Wir haben uns...

Lokales

Osnabrück. Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen des Projektes „Eine Stadt...

Blaulicht

Osnabrück. Nach einem Raub im Osnabrücker Stadtteil Dodesheide, bei dem ein 19-Jähriger schwer verletzt wurde, nahm die Osnabrücker Polizei am Sonntagabend drei junge Männer...

Lokales

Video. In Deutschland können Temperaturen von bis zu 20 Grad zu Frühlingsfühlen führen. Doch wie verbringen die Osnabrücker das grandiose Wetter? Wir haben uns...

Advertisement