Bagger prallt in Wallenhorst gegen Brücke

Symbolfoto

Wallenhorst. Bei einem Unfall auf der B 68 (Bramscher Straße) erlitt ein 60-jähriger Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen schwere Verletzungen.

Der Mann befuhr gegen 08.45 Uhr die Bundesstraße in Richtung Osnabrück und hatte in der Lademulde seines Fahrzeugs einen Bagger geladen. Dieser prallte zunächst gegen die Brücke der Franksmannstraße, stieß dann gegen das Führerhaus und fiel schließlich auf die Fahrbahn. Die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst befreite den 60-Jährigen aus seinem Fahrzeug und ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Ein Seitenteil des Lkw schlug gegen den vorbeifahrenden Fiat Panda einer 46-Jährigen, die sich leichte Verletzungen zuzog. Ebenfalls leicht verletzt wurde ein Ersthelfer. Die Bundesstraße wurde in Richtung Osnabrück zunächst voll gesperrt. Der Lkw und der Fiat waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Nach der Bergung des Baggers konnte der Verkehr ab ca. 12.10 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Eine halbseitige Sperrung der B 68 wird noch bis in den Nachmittag andauern, da eine Begutachtung der Brücke erfolgen muss. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.