Social Media

Durchsuchen

Lokales

Narren bringen den Rathausschlüssel zurück

Noch hält Stadtprinz Martin I. (Ellenberger rechts) den Rathausschlüssel in der Hand. Doch schon sehr bald erhält ihn Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (im Schlafrock) zurück. BOK-Präsident René Herring (links) und das Kinderstadtprinzenpaar Mina I. und Noah I. sehen dabei zu. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

Osnabrück. Bürger Wolfgang schritt im Schlafrock die Treppe zum Rathausfoyer herab. „Der Rathaussturm, ich gestehe es, kam mir sehr recht, im Amt arbeite ich viel, aber dort schlafe ich schlecht!“ Stadtprinz Martin I. (Ellenberger) hörte das mit Vergnügen. Er wollte den Rathausschlüssel, den sich die Narren am Ossensamstag erobert hatten, gar nicht gern zurückgeben. Doch es musste sein: Veilchendienstag wird aus Bürger Wolfgang wieder Oberbürgermeister Griesert.
„Den Karneval feiernden Möser verwies man vom Ort, als ausgeschlafener Oberbürgermeister bin ich wieder an Bord“, reimte Wolfgang Griesert, bevor er den symbolischen Schlüssel wieder an sich nahm. Es nützte alles nichts, an Moral und Pflicht denkend, kehrte der Oberbürgermeister an seinen Schreibtisch zurück – natürlich dann wieder im Anzug. Doch zuvor überreichte er dem Stadtprinzen eine ganz besonders präparierte Flasche, von der einzigartigen Marke „Martin“. „Zum Abschied für den Prinzen gibt es nichts gegen Schwermut, aber für Martin I. gibt es einen speziellen Wermut“, dichtete Griesert. Diesen Tropfen könne der Prinz trinken, „oder sich damit die Schulter einreiben, was dir lieber ist.“
Stadtprinz Martin I. hatte zu Beginn der Session einen Besen vom Oberbürgermeister in die Hand gedrückt bekommen. „Ich dachte, ich sollte mal so richtig im Rathaus aufräumen“, vermutete der scheidende Regent. „Das musste ich aber gar nicht. Hier ist alles tipp-topp.“ „Bürger Wolfgang“ gefiel das offensichtlich.
Der Präsident des Bürgerausschuss Osnabrücker Karneval (BOK), René Herring, benutzte beim Rückblick auf die vergangene Zeit mehrfach das Adjektiv „grandios“. Grandios war der Ossensamstag, wo trotz des befürchteten Sturms mehr als zehn Prozent mehr Zuschauer mitfeierten als im Vorjahr. Grandios war die Zusammenarbeit mit Stadt, Polizei, Feuerwehr und THW und ebenso grandios war die ganze Session, in der auch das Kinderstadtprinzenpaar Mina I. (Gerlach) und Noah I. (Wanner) eine gute Figur abgegeben hat. „Toll, dass ihr alles so gut mitgemacht habt“, lobte er die beiden Freunde.
Doch auch die schönste Zeit musste einmal ein Ende haben: Der Rathausschlüssel liegt wieder sicher in der kleinen Ratskammer bis zum kommenden Ossensamstag, wenn es wieder heißt „Osna helau!“.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die zoologischen Gärten und Tierparks in Niedersachsen wollen ab dem 8. März wieder öffnen. Gestern (22. Februar) haben sich auf Initiative des Zoo...

Blaulicht

Fürstenau. In der Nacht zum Sonntag, gegen 03:15 Uhr, beabsichtigte eine Streife der Polizei Bersenbrück einen Pkw mit Anhänger zu kontrollieren. Aufgefallen war ihnen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es im Zoo Osnabrück zu einem Betriebsunfall im Löwenhaus. Eine Tierpflegerin wurde von einem Löwen angegriffen. Sie...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 22.02. – Gehrde...

Blaulicht

Melle. Eine Joggerin ist am Montagnachmittag in dem Waldstück westlich der Bergstraße von einem kleinen Metallkörper an der Wade verletzt worden. Die 17-Jährige lief...

Blaulicht

Fürstenau. Die Polizei sucht nach einem Mann, der sich am Samstagnachmittag am Wingerberg zwei Frauen in exhibitionistischer Weise gezeigt hat. Die beiden Spaziergängerinnen wurde...

Lokales

Video. Die nächste Bund-Länder-Konferenz ist bereits in den Planungen. Doch welche Einschätzung haben die Osnabrücker, wenn es um die Corona-Politik geht? Wir haben uns...

Deutschland & Welt

Video. Gerade erst lief Folge 5 der diesjährigen Bachelor-Staffel im TV – doch viele Fans sind sich schon jetzt sicher, wer die letzte Rose...

Advertisement