Brand auf Intensivstation in Melle

Symbolfoto

Melle. Um 09:37 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Krankenhaus nach Melle gerufen. In einem Entsorgungsraum auf der Intensivstation war Krankenhauswäsche in Brand geraten.

Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, zwei Patienten mussten von der Station evakuiert und in anderen Krankenzimmern untergebracht werden. Der Schwelbrand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es wurde keine Personen verletzt und es entstand kein Gebäudeschaden.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, bislang liegen keine Erkenntnisse vor.