Verirrte Rakete verursacht Dachstuhlbrand in Bersenbrück

Symbolfoto

Bersenbrück. Um kurz vor 01 Uhr am Neujahrsmorgen wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Gebäudebrand in die Bürgermeister-Kreke-Straße gerufen.

In dem brandbetroffenen Mehrfamilienhaus mussten sieben Bewohner von der Feuerwehr geweckt und evakuiert werden. Aus Nachbarhäusern weitere acht Bewohner. Für die Betroffenen wurde durch hinzugerufene Rettungsdienstkräfte ein beheiztes Betreuungszelt aufgebaut. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen landete eine verirrte Silvesterrakete im Dachbereich und setzte dort Dämmmaterial in Brand. Die Flammen breiteten sich anschließend weiter im Dachstuhl aus.

Gegen 02:30 Uhr war das Feuer gelöscht. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an.