Frau bei gewalttätiger Auseinandersetzung im Stadtteil Dodesheide getötet

Verdacht eines Tötungsdeliktes

Symbolfoto

Osnabrück. Am Freitagvormittag wurde die Polizei Osnabrück zu einem Mehrfamilienhaus in den Dodeshausweg gerufen. Es sollte zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen sein.

Beim Eintreffen der ersten Funkstreifen vor Ort wurde eine Frau angetroffen, die offensichtlich durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden war. Ein dringend tatverdächtiger Mann konnte vor Ort festgenommen werden.

Das Opfer wurde durch Rettungskräfte in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht, wo es später seinen Verletzungen erlag. Nach ersten Erkenntnissen waren sich Täter und Opfer persönlich bekannt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.