Letzte Chance: „Zoo-Lights“ nur noch bis Sonntag

„Zoo-Lights“ leuchten im Zoo Osnabrück bis zum 10. November

Leuchtende Orang-Utans, Giraffen und Co. säumen die Wege im Zoo bis zum 10. November bei den „Geheimnisvollen Lichterwelten – Zoo-Lights Osnabrück“. Foto: Zoo Osnabrück (Uwe Lewandowski)

Osnabrück. Nur noch bis einschließlich Sonntag, 10. November können Besucher durch das Lichtermeer im abendlichen Zoo Osnabrück spazieren. Fast zwei Monate leuchteten die 160 tierischen Lichtfiguren der „Geheimnisvollen Lichterwelten – Zoo-Lights Osnabrück“. Zum Abschluss des Lichterfestes bei der Laternenwoche können Besucher mit eigenen Lichtern durch den Zoo wandern.

Vier Meter hohe Giraffen schauen auf die Köpfe der Besucher, funkelnde Skunks säumen den Weg und leuchtende Bisons grasen auf der Weide: Nur noch dieses Wochenende sind die „Zoo-Lights“ im Osnabrücker Zoo zu sehen. Bis Sonntag, 10. November, können Besucher täglich ab 16:30 Uhr in mystischer Atmosphäre durch den abendlichen Zoo spazieren. Insgesamt rund 160 große Lichtfiguren – von einer Orang-Utan-Familie bis zur Koala-Gruppe – sorgen am Schölerberg für Staunen. Veranstaltungsfachwirtin Jennifer Ludwig berichtet: „Besonders beliebt bei unseren Besuchern sind die beeindruckenden Schnee-Eulen, die in unserer Tierwelt ‚Manitoba‘ mit einer Flügelspannweite von etwa 5 Metern durch den Wald zu fliegen scheinen.“ Auch einige der lebenden Vorbilder der „Zoo-Lights“ sind zu den abendlichen Uhrzeiten noch zu beobachten, denn die dämmerungs- und nachtaktiven Zootiere werden erst jetzt richtig aktiv. „Bei kostenfreien Zooführungen kommen abends auch alle Tierfans auf ihre Kosten und können sogar noch etwas über nachtaktive Tiere lernen“, erzählt Ludwig weiter. Außerdem können kleine und große Zoobesucher bei der Laternenwoche noch bis Sonntag mit eigenen Laternen durch den Zoo wandern.

Letzte Chance: „Zoo-Lights“ nur noch bis Sonntag - Letzte Chance: „Zoo-Lights“ nur noch bis Sonntag
Riesige Heuschrecken leuchten noch bis zum 10. November auf der Wiese am Tetra-Aquarium bei den „Geheimnisvollen Lichterwelten – Zoo-Light Osnabrück“. Foto: Zoo Osnabrück (Uwe Lewandowski)

Chorkonzert und 50% Rabatt

Zusätzlich zum „Laterne laufen“ stimmt täglich jeweils um 17 und 18 Uhr die Musikpädagogin Antje Schweiger mit den Zoobesuchern Laterne- und tierische Lieder in der Zoo-Gaststätte an. Am Samstag, 9. November tritt außerdem der „Multikulti Chor“ von „Wir in Atter e.V.“ um 18:30 Uhr in der Zoo-Gaststätte auf.

Auf Besucher des abendlichen Zoos wartet außerdem ein 50 Prozent-Rabatt: Alle regulären „Zoo-Lights“-Tickets werden sowohl an der Zookasse als auch im Online-Shop mit diesem Rabatt verkauft. Erwachsene zahlen 12,50 Euro (statt 25 Euro), Kinder (7-16 Jahre) 9 Euro (statt 18 Euro), Kinder (3-6 Jahre) 7,50 Euro (statt 15 Euro). Der Rabatt ist nicht mit weiteren Rabatten kombinierbar. Jahreskarteninhaber erhalten Sonderkonditionen und zahlen für Erwachsene 9,50 Euro, Kinder (7-16 Jahre) 6,50 Euro und Kinder (3-6 Jahre) 5 Euro. Die regulären Kassen- und Einlasszeiten enden um 16 Uhr. Die Kasse und der Einlass öffnen für die Zoo-Lights um 16:30 Uhr, in der Zwischenzeit ist kein Einlass möglich.