Überfall auf Restaurant in Quakenbrück

Täter flüchtet ohne Beute

Symbolfoto: Wilfried Borchert

Quakenbrück. Am Donnerstag gegen 18:25 Uhr betrat ein maskierter Mann ein Restaurant an der Kleinen Mühlenstraße 1. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter vom Betreiberehepaar die Herausgabe der Kasse.

Der Gastwirt und seine Frau konnten ihr Lokal durch einen Hintereingang verlassen und sich in Sicherheit bringen. Der Täter suchte im Tresenbereich nach Bargeld und Wertgegenständen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen verließ er daraufhin das Restaurant ohne Beute und flüchtete fußläufig in Richtung Wilhelmstraße. Gäste befanden sich zum Tatzeitpunkt keine im Restaurant.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 180 cm groß
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • schwarz glänzende Jacke
  • weißes Tuch vor dem Gesicht
  • dunkle Augen
  • akzentfreies Deutsch

Die Polizei sucht Zeugen, die den Täter gesehen haben oder sonst Beobachtungen machen konnten. Hinweise werden unter der Rufnummer 05439 9690 entgegengenommen.