Kleinkind bei Unfall in Osnabrück schwer verletzt

Lebensgefahr ausgeschlossen

Symbolfoto: osnalive Medien

Osnabrück. Ein zweijähriges Kind wurde bei einem Unfall in der Atterstraße am Dienstnachmittag schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 29 Jahre alte Autofahrerin gegen 17.10 Uhr in Richtung stadtauswärts unterwegs, als der Junge plötzlich auf die Straße lief und von dem Pkw erfasst wurde.

Ein Rettungswagen brachte das schwerverletzte Kind in ein Krankenhaus. Eine Lebensgefahr konnte ausgeschlossen werden.