Kinder ziehen mit Lichtermeer durch den Osnabrücker Zoo

„Geheimnisvolle Lichterwelten - Zoo-Lights Osnabrück“ leuchten nur noch wenige Tage

Quer durch den Zoo ging es am Montagabend beim Laternenumzug mit dem Trompetencorps Hesepe im Zoo Osnabrück. Foto: Zoo Osnabrück (Hanna Räckers)

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück leuchten in diesen Tagen nicht nur die 160 großen Tierfiguren der Zoo-Lights: Die Laternenwoche lädt Kinder noch bis Sonntag zum Laternelaufen ein, vorbei an leuchtenden Giraffen, Wölfen und vielen mehr. Am Sonntag, 10. November erstrahlen dann auch die Zoo-Lights zum vorerst letzten Mal.

„Da oben leuchten die Sterne, hier unten, da leuchten wir“, – rund 200 Besucher zogen am gestrigen Montagabend, 4.November, singend durch den Zoo Osnabrück. In ihren Händen hielten die jungen Besucher bunte Laternen, die ihnen den Weg leuchteten. Begleitet wurden sie dabei vom Trompetencorps Hesepe. Der Umzug ist Teil der Laternenwoche, die noch bis zum 10. November in den Zoo lockt: „Kinder können bis Sonntag mit ihren Laternen durch den abendlichen Zoo ziehen und dabei gemeinsam mit den großen leuchtenden Tierfiguren der Zoo-Lights um die Wette strahlen“, berichtet Jennifer Ludwig, Veranstaltungsfachwirtin im Zoo Osnabrück. „Jeweils um 17 und 18 Uhr können die Kinder beim ‚Singen mit Antje‘ in der Zoogaststätte gemeinsam Lieder zum Besten geben. Am Samstag tritt um 18 Uhr der ‚Multikulti Chor‘ von ‚Wir in Atter e.V.‘ auf.“ Die Laternenwoche startet täglich um 16:30 Uhr, damit die kleinen Besucher mit Beginn der Dämmerung aufbrechen können. Dann beginnen auch bereits die Zoo-Lights zu leuchten.

Letzte Chance auf 160 leuchtende Tiere

Strahlende Schnee-Eulen, schimmernde Seesterne und leuchtende Löwen: Die 160 großen Tierfiguren der Ausstellung „Geheimnisvolle Lichterwelten – Zoo-Lights Osnabrück“ bilden den farbenfrohen Rahmen der Laternenwoche: „Neben den kleinen Laternenläufern sollten sich auch alle anderen Zoofans die Zoo-Lights nochmal anschauen. Bis diesen Sonntag lassen wir die Tierfiguren strahlen, danach erobern die leuchtenden Tiere den abendlichen Schölerberg erst wieder im nächsten Jahr“, verrät Ludwig. Bereits seit dem 14. September leuchten die Zoo-Lights in Osnabrück. Im Gegensatz zu den letzten Jahren ließ der Zoo die Figuren aus Draht und Stoff in diesem Jahr eigens produzieren. „Neben den 160 Figuren, die wir in diesem Jahr gezeigt haben, gibt es aber noch viele weitere. Die Besucher können sich also auf das nächste Jahr mit vielen neuen leuchtenden Tieren freuen“, so Ludwig.

Kinder ziehen mit Lichtermeer durch den Osnabrücker Zoo - Kinder ziehen mit Lichtermeer durch den Osnabrücker Zoo
Nach dem „Singen mit Antje“ ging es für die jungen Zoobesucher quer durch den Zoo beim Laternenumzug der Laternenwoche im Zoo Osnabrück. Foto: Zoo Osnabrück (Hanna Räckers)

Tickets für die „Zoo-Lights“ und die begleitende Laternenwoche gibt es mit 50 Prozent Rabatt im Online-Shop des Zoos unter: shop.zoo-osnabrueck.de oder an der Zookasse. Jahreskarteninhaber erhalten Sonderkonditionen. Seit dem 3. November gelten außerdem die neuen Zoo-Öffnungszeiten: Der Zoo hat täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet (Kassenschluss/letzter Einlass 16 Uhr). Die „Zoo-Lights“ mit der Laternenwoche starten bis 10. November um 16:30 Uhr, Ende ist um 22 Uhr.