Social Media

Durchsuchen

Lokales

Annemarie Fitschen erhält das Bundesverdienstkreuz

Annemarie Fitschen erhält das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert. Foto: Stadt Osnabrück, Swaantje Hehmann

Osnabrück. Mehrerer Jahrzehnte hat sich Annemarie Fitschen sozial und kommunalpolitisch engagiert: Für viele Jahre war sie Mitglied des Ortsrates Atter und diente sieben Jahre lang dem Stadtteil als Ortbürgermeisterin. In Anerkennung ihres langjährigen Engagements hat ihr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. In einem feierlichen Akt überreichte Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert am Freitag, 18. Oktober, Annemarie Fitschen das Bundesverdienstkreuz.
„Wenn ich nun Ihre Verdienste beschreiben will, so könnte ich diese vielleicht einsortieren in ein kommunalpolitisches und in ein soziales Betätigungsfeld. Aber das würde Ihnen sicher nicht gerecht, denn gerade bei Ihnen sind diese beiden Bereiche untrennbar miteinander verbunden und bilden eine Einheit.
Frau Annemarie Fitschen ist eine ganz besondere Persönlichkeit, die sich durch ihr Interesse, ihr herausragendes Engagement und ihren unermüdlichen Einsatz für das Zusammenleben auszeichnet. Durch sie werden deutliche Akzente gesetzt, die die Gemeinschaft in der Friedensstadt Osnabrück prägen“, so Wolfgang Griesert.
Neben ihrem kommunalpolitischen Engagement hat sich Annemarie Fitschen unter anderem für einen Patientenbesuchsdienst am Klinikum Osnabrück eingesetzt und ist im Netzwerk „Integrationsloten Osnabrück“ der Freiwilligenagentur tätig. Als Mitglied der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Atter ist sie Leiterin des Ehrenamtsausschusses und bringt sich aktiv in die Arbeit des Partnerschaftsausschusses Haarlem – Osnabrück ein. Die Gemeindearbeit bereichert sie durch die Organisation von Gemeindefesten und weiteren Veranstaltungen. Darüber hinaus ist Mitgründerin von „Wir in Atter – Verein zur Förderung des Stadtteiltreffs Atter“, an dessen Vorstandsarbeit sie sich beteiligt.
Insgesamt hat sich Annemarie Fitschen durch ihr ehrenamtliches Engagement beispielhaft um das Gemeinwohl verdient gemacht.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Dienstagmorgen, um kurz nach 09 Uhr, staute sich der Verkehr auf der A30 zwischen Natbergen und Osnabrück-Südkreuz. Der 38-jährige Fahrer eines mit...

Lokales

Osnabrück. Die Bundeswehr hat Hellmann Worldwide Logistics mit der deutschlandweiten Verteilung der COVID-19 Impfstoffe in die 16 Verteilerzentren der Bundesländer beauftragt. Mit der Beauftragung...

Lokales

Osnabrück. Das für den kommenden Sonntag (07. März) angesetzte Heimspiel des VfL Osnabrück gegen den SSV Jahn Regensburg wird verlegt. Ein neuer Spieltermin steht...

Blaulicht

Osnabrück. Auf der A30 bei Melle kam zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen am 3. März gegen 11 Uhr. Dabei wurden mindestens 4...

Blaulicht

Fürstenau. Zwei Unbekannte betraten am Montagabend um 20.57 Uhr einen Marken-Discounter an der Konrad-Adenauer-Straße. Als eine 54 Jahre alte Angestellte einen der Männer auf...

Blaulicht

Bissendorf. In der Nacht zum Donnerstag wurden im Ortsgebiet von Bissendorf mindestens vier Pkw von Dieben heimgesucht. Die unbekannten Täter, vermutlich zwei Männer, suchten...

Blaulicht

Osnabrück. Bei einer Rangierfahrt zwischen dem Haltepunkt Osnabrück Altstadt und dem Hauptbahnhof Osnabrück hat sich gestern Abend ein Unfall ereignet. Eine Güterlok sprang aus...

Lokales

Hilter. Am Samstag, 6. März, wird die K347 (Rothenfelder Straße, im weiteren Verlauf Bielefelder Straße) in Hilter-Wellendorf aufgrund der Beseitigung von Fahrbahnschäden gesperrt. Die...

Advertisement