Trickdiebstahl in der Osnabrücker Innenstadt

Symbolfoto: Thies Engelbarts

Osnabrück. Am Dienstagnachmittag kam es in der Johannisstraße zu einem Trickdiebstahl, bei dem eine unbekannte Frau eine teure Armbanduhr erbeutete.

Die Frau sprach gegen 14.45 Uhr in Höhe der Johanniskirche einen Passanten in gebrochenem Deutsch an, gab sich als Portugiesin aus und bat den älteren Herren um eine Unterschrift für eine soziale Einrichtung.

Da dem Osnabrücker die Geschichte suspekt vorkam, lehnte er eine Unterschrift in der vorgehaltenen Mappe ab. Die Frau schüttelte daraufhin die linke Hand des Mannes und verabschiedete sich.

Später bemerkte der Senior dann, dass die Frau offenbar bei der Verabschiedung unbemerkt seine teure Armbanduhr der Marke Nomos vom Handgelenk gestohlen hatte.

Die Täterin war etwa 30 Jahre alte, circa 165 cm groß und schlank. Zur Vorfallszeit trug die Frau einen weiten schwarzen Mantel und eine schwarze Strickmütze. Die Polizei bittet unter der 0ß541/327-3203 um Hinweise auf die Täterin und rät zu erhöhter Wachsamkeit bei derartigen Begegnungen.