Beamtinnen in Spitzenämter der Polizei Niedersachsen befördert

Innenminister Pistorius: "Starkes Zeichen für Chancengleichheit"

Von links nach rechts: Andrea Menke, Innenminister Boris Pistorius, Nicola Simon | Foto: Polizei Osnabrück

Osnabrück. Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat am Montag Andrea Menke und Nicola Simon zu Leitenden Polizeidirektorinnen in der Polizeidirektion Osnabrück befördert. Erstmals leisten somit drei Polizeivollzugsbeamtinnen ihren Dienst bei der niedersächsischen Polizei im Statusamt A 16 NBesG.

„Ich freue mich sehr, dass die herausragenden Leistungen dieser beiden fachlich versierten und sehr anerkannten Kolleginnen mit der Beförderung gewürdigt worden sind. Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass es gelingt, gezielt Frauen in Spitzenämter der niedersächsischen Polizei zu bringen“, gratuliert Minister Pistorius.

Die Leiterin der Polizeiinspektion Osnabrück, Andrea Menke, ist seit 1985 Polizeibeamtin des Landes Niedersachsen. Ihre bisherige dienstliche Laufbahn ist von umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Leitung von Stabsdezernaten und Dienststellen geprägt. In ihrer polizeilichen Karriere hat die 54-Jährige zuletzt langjährig das Dezernat „Einsatz und Verkehr“ der Polizeidirektion Osnabrück geleitet und war als „Leiterin Einsatz“ der Polizeiinspektion Osnabrück tätig.

Die Leiterin der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, Nicola Simon, ist seit 1987 Polizeibeamtin des Landes Niedersachsen. Die 50-Jährige hat in ihrer dienstlichen Karriere insbesondere im Bereich Einsatz und Verkehr sowie als Dienststellenleiterin umfassende Erfahrungen gesammelt. Zuletzt war sie Referatsteilleiterin im Niedersächsischen Innenministerium.