Social Media

Suchen...

Niedersachsen

Unzensiert: Wettbewerb für Schülerzeitungen in Niedersachsen geht in die nächste Runde

Die Osnabrücker Schülerzeitung „BBS Times“ der BBS am Schölerberg gewann im vergangenen Jahr den Preis in der Kategorie „Berufsschulen“. Foto: Junge Presse Niedersachsen, Victor Hedwig

Hannover. Unzensiert heißt der Wettbewerb für On- und Offline-Schülerzeitungen in Niedersachsen. Der Jugendmedienverband Junge Presse Niedersachsen (JPN) sucht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil die besten Zeitungen und Blogs an niedersächsischen Schulen.
Interessierte Schülermedien können sich bis zum 20. Dezember 2019 auf der Wettbewerbs-Homepage unzensiert-wettbewerb.de informieren und für den Wettbewerb online anmelden. Die Preisverleihung findet im Februar 2020 in Hannover statt.
„Schülerzeitungen helfen, die Schulöffentlichkeit auf Themen aufmerksam zu machen, die den Schülerinnen und Schüler wichtig sind”, sagt Henning Hünerbein, osna.live-Herausgeber und Vorstandsmitglied der Jungen Presse Niedersachsen. Auch Ministerpräsident Weil fordert die Schülermedien in seinem Grußwort auf: „…berichtet kritisch, fair, aufmerksam und unzensiert – und so, dass daraus interessante Diskussionen folgen“. Neben Originalität, Sprache und Stil liegt beim Wettbewerb ein besonderer Fokus auf der Zielgruppenrelevanz und der Unabhängigkeit der Schülermedien.
Über 60 On- und Offline-Schülerzeitungen hatten sich am ersten Wettbewerb beteiligt und Hünerbein hofft, dass die Zahl der Anmeldungen in diesem Jahr noch weiter gesteigert werden kann.

Foto: Junge Presse Niedersachsen, Victor Hedwig


Wer am Ende die Jury aus Profi- und Nachwuchsjournalisten überzeugt, kann nicht nur den Titel „Beste Schülerzeitung“, sondern auch Geld- und Sachpreise gewinnen. Die Sieger der sechs Schulkategorien nehmen zudem automatisch am bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder teil.
Zusätzlich zu den Hauptpreisen werden einige Sonderpreise ausgelobt: Gesucht werden die besten Beiträge zu den Themen „Europa“, „Mitmachen und Mitbestimmen online“, „Kritische Berichterstattung“, „Das beste Foto/die beste Fotostrecke“ oder die beste Newcomer-Redaktion des Landes. Sogar einen Negativpreis gibt es: Der „Rotstift“ wird Schulleitungen, Lehrer*innen oder Werbekunden für einen Eingriff in die Pressefreiheit verliehen.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Das Land Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung angekündigt, die zwar noch nicht veröffentlicht ist, aber ab Samstag gelten soll. Darin wird es aller...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am Freitag hatte eine Funkstreife der Autobahnpolizei Osnabrück den richtigen Riecher und kontrollierte von der A33 ausgehend einen Pkw an der Anschlussstelle Hardenberg....

Lokales

Osnabrück. Das Land Niedersachsen hat eine neue Corona-Verordnung erlassen, die am Montag, 21. Juni, in Kraft tritt. Diese enthält aufgrund sinkender Infektionszahlen Erleichterungen der...

Lokales

Osnabrück. Die Hausärztliche Gemeinschaftspraxis MediPark plant am Freitag, 18. Juni, und Samstag, 19. Juni, eine Impfaktion gegen das Coronavirus in der Schule in der...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Gegen 23:40 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Samstagabend zum Sonnenhang in Bad Rothenfelde alarmiert. Mehrere Notrufe berichteten von einer Rauchentwicklung...

Blaulicht

Osnabrück. Bei einer gezielten Suche nach Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg wurde im Stadtteil Schinkel ein möglicher Bombenblindgänger gefunden. Weil eine Entschärfung erforderlich ist,...

Blaulicht

Osnabrück. Gegen 19:25 Uhr kam es am Freitagabend zu einem Polizeieinsatz in der Johannisstraße. Im Bereich der Bushaltestelle stadtauswärts war ein Mann gemeldet worden,...

Blaulicht

Osnabrück. Die Polizei Osnabrück sucht nach einem Übergriff auf eine 18-jährige Frau nach Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag Beobachtungen in...

Anzeige