VfL Osnabrück nimmt van Aken unter Vertrag

Foto: Nico-Andreas Paetzel

Osnabrück. Der VfL Osnabrück hat Joost van Aken verpflichtet. Der 25-jährige Niederländer wird für ein Jahr vom englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday ausgeliehen.

Joost van Aken wurde in den Talentschmieden von Ajax Amsterdam und des SC Heerenveen ausgebildet und schaffte dort den Sprung über die zweite Mannschaft zu den Profis. 2017 wechselte er von den Niederlanden auf „die Insel“ zu Sheffield Wednesday. Der Innenverteidiger, der Osnabrücks niederländischen Partnerstadt Haarlem geboren wurde, kommt in seiner bisherigen Karriere auf 84 Einsätze in der niederländischen ersten und 15 Spiele in der zweiten Liga. In Sheffield absolvierte er 15 Championship-Begegnung (2. Liga).

„Durch die Verletzungen in unserer Defensive hatten wir gesteigerten Handlungsbedarf in der Innenverteidigung. Mit Joost van Aken haben wir einen gelernten Innenverteidiger ausgeliehen, der technisch gut ausgebildet ist und darüber hinaus aus auch eine gute Athletik mitbringt.“, begründet VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes die Verpflichtung des 1,93m großen Defensivspielers.

Joost van Aken, der zwei Spiele für die niederländische U21-Nationalmannschaft absolvierte, hat nach dem erfolgreich absolvierten Medizincheck am Mittwochnachmittag den einjährigen Leihvertrag beim VfL Osnabrück unterzeichnet und könnte bereits beim heutigen Testspiel gegen den SV Wiedenbrück um 19.00 Uhr an der Illoshöhe zum Einsatz kommen. Er wird zukünftig mit der Rückennummer 13 für die Lila-Weißen auflaufen.