Neunter Neuzugang: VfL Osnabrück verpflichtet Lukas Gugganig

Symbolfoto

Osnabrück. Der VfL Osnabrück meldet Vollzug bei Neuzugang Nr. 9: Lukas Gugganig hat am frühen Freitagmorgen bis zum 30. Juni 2021 bei den Lila-Weißen unterschrieben. Zuletzt stand der Innenverteidiger bei der SpVgg Greuther Fürth in der 2. Bundesliga unter Vertrag.

Ausgebildet wurde der 24-jährige Österreicher im Nachwuchsleistungszentrum von RB Salzburg, von wo aus es ihn 2013 zum FC Liefering (2. Liga in Österreich) in den Seniorenbereich zog. 2015 wechselte Gugganig nach Deutschland zum FSV Frankfurt. Bei den Hessen absolvierte er 25 Spiele in der 2. Bundesliga. 51 weitere Partien im Fußballunterhaus kamen nach seinem Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth hinzu, dort stand er bis zum 30. Juni dieses Jahres unter Vertrag. In der Spielzeit 2018/19 absolvierte er 20 Ligaspiele für die Fürther, in denen er zwei Treffer erzielte.

VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes: „Lukas Gugganig verfügt trotz seines jungen Alters bereits über viel Erfahrung in der 2. Bundesliga. Mit seiner technischen Ausbildung, der Körpergröße sowie seinem Antizipationsverhalten passt er in das von uns aufgestellte Profil des weiteren Defensivspielers. Neben seiner gelernten Position des Innenverteidigers ist er zudem auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar.“

Mit seiner Körperlänge von 1,91m bringt Gugganig, der neben der Innenverteidigung auch im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen kann, weitere Größe ins Osnabrücker Team, das der in Spittal an der Drau geborene Österreicher am Freitagmorgen bei der Trainingseinheit um 9.30 Uhr bereits kennengelernt hat.