Bryan Henning zukünftig in Lila-Weiß

VfL Osnabrück

Foto: CC BY-SA 4.0/N9713

Osnabrück. Passend zum Trainingsauftakt präsentiert der VfL Osnabrück einen weiteren Neuzugang: Bryan Henning trägt ab sofort Lila-Weiß und unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Der Medizincheck wurde erfolgreich absolviert, auch am morgendlichen Laktattest nahm er bereits teil, nun sind alle Formalitäten geklärt und die Tinte trocken: Die Lila-Weißen haben Bryan Hennings für die kommenden zwei Jahre unter Vertrag genommen.

Am 16. März 1995 in der Bundeshauptstadt geboren wurde er bei Bundesligaaufsteiger Union Berlin ausgebildet. Nach einer Zwischenstation bei Hertha BSC wechselte Henning 2017 zum F.C. Hansa Rostock. Von dort zog es ihn im vergangenen Sommer zum FC Wacker Innsbruck in die erste österreichische Liga, in der er 27 Partien absolvierte – nun ist er zurück in Deutschland.

VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes zum Transfer: „Bryan Henning ist vorrangig im zentralen Mittelfeld sowohl in der offensiven als auch defensiven Interpretation der Position zu Hause, kann darüber hinaus aber auch auf weiteren Positionen variabel eingesetzt werden. Er bringt neben einer guten fußballerischen Ausbildung vor allem eine außerordentliche Balleroberungsmentalität mit.“

Bryan Henning, der am Dienstagvormittag einen Vertrag mit Laufzeit bis zum 30.06.2021 unterzeichnet hat, trifft bereits am Nachmittag beim offiziellen Trainingsauftakt auf seine neuen Teamkollegen, mit denen er die Vorbereitung auf die bevorstehende Zweitligasaison aufnimmt.