Die grünsten Städte Deutschlands: Osnabrück auf Platz 8

Foto: Henning Hünerbein

Osnabrück. Eine Suchmaschine für Ferienhäuser hat herausgefunden, welche zehn deutschen Städte die meisten Quadratmeter Grünfläche pro Einwohner vorweisen. Hierbei wurde die Fläche aller Parks im Stadtgebiet zusammengezählt und ins Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt. Die Stadt Osnabrück belegt hierbei den 8. Platz.

Auch wenn sich das Wetter im Mai bisher vielerorts eher wechselhaft zeigte, scheint die Sonne bereits immer wieder durch und zieht die Menschen nach draußen. Wer in einer Stadt lebt, und das sind in Deutschland immerhin mehr als 75 Prozent der Gesamtbevölkerung, verbringt bei Sonnenschein dennoch am liebsten die Zeit im Grünen.

Gesamtfläche der Parks in Osnabrück: 2,49 km2

Obwohl Osnabrück im Vergleich keine große Gesamtfläche an Parkgebiet vorweist, ist die Quadratmeterzahl pro Einwohner hoch, weswegen die Stadt in Niedersachsen auf Platz 8 des Rankings zu finden ist. Der älteste Park im Stadtgebiet und im Besitz eines beeindruckenden Baumbestands ist der Bürgerpark am Rand der historischen Altstadt. Regelrecht mystisch wirken die Wege und mit ein bisschen Fantasie können sich Spaziergänger direkt in ein Märchen hineinträumen. Im Zuge eines Aufenthalts in Osnabrück ist eine Besichtigung des Trompetenbaums zum Beispiel sehr empfehlenswert. Freunde der Botanik kommen hier sicherlich auf ihre Kosten, aber auch wer die einzelnen Baumarten nicht benennen kann, wird seine Freude an dem Abwechslungsreichtum des Bürgerparks haben.