Osnabrück-Schinkel: Frau und Kind auf Zebrastreifen angefahren

Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis

Symbolfoto

Osnabrück. Am Montagmorgen wurden zwei Fußgänger auf dem Zebrastreifen an der Ecke Tannenburgstraße/Tiefstraße von einem Motorroller angefahren und leicht verletzt.

Der 65-jährige Fahrer des Kleinkraftrades war gegen 08.20 Uhr auf der Tannenburgstraße stadtauswärts in Richtung Heiligenweg unterwegs, als er die 30-jährige Frau und den 5 Jahre alten Jungen auf dem Zebrastreifen zu spät bemerkte. Der Mann bremste zwar noch, konnte einen Zusammenstoß mit den beiden Fußgängern aber nicht mehr verhindern.

Beide Verletzten wurden an der Unfallstelle von der Besatzung eines Rettungswagens ambulant versorgt. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der Rollerfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.