Im Kettenkarussell über die Maiwoche: Bischof Bode erhält Fahrkarte auf Lebenszeit

Foto: Wilfried Borchert

Osnabrück. Seit Jahrzehnten dreht der große Kettenflieger während der Maiwoche vor dem Dom seine Runden. Als Dank hat Bischof Franz-Josef Bode am Montag eine Fahrkarte auf Lebenszeit erhalten.

Das Karussell von Betreiber Otti Hanstein gilt längst als Wahrzeichen des Stadtfestes – und das mit dem Segen der katholischen Kirche. Der Bischof von Osnabrück nutzte die Gelegenheit und flog über die Maiwoche. „Es war wunderbar. Ich bin lange nicht mehr mit dem Kettenkarussell gefahren“, sagte der Bischof.

Im Kettenkarussell über die Maiwoche: Bischof Bode erhält Fahrkarte auf Lebenszeit - Im Kettenkarussell über die Maiwoche: Bischof Bode erhält Fahrkarte auf Lebenszeit
Foto: Wilfried Borchert

„Das Kettenkarussell steht auf Grund und Boden der Kirche und diesen geben wir nur für zwei Anlässe frei – für den Weihnachtsmarkt und für die Maiwoche“, so Bischof Bode. Zum Dank hat der Osnabrücker Bischof eine Fahrkarte auf Lebenszeit übergeben bekommen. Mit dieser Fahrkarte darf auch eine Begleitperson mit über die Maiwoche fliegen. „Vielleicht werde ich in diesem Jahr noch einmal fahren“, sagte der Bischof mit einem Lächeln auf den Lippen.