Passant in Bramsche mit Messer verletzt

Symbolfoto: osnalive Medien

Bramsche. Am Dienstagabend ist ein Passant auf dem rückwärtigen Parkplatz der Volksbank an der Großen Straße durch einen jungen Mann mit einem Messer verletzt worden.

Ein 36-jähriger Bramscher ging mit einer Bekannten gegen 21.05 Uhr über den Parkplatz, als er plötzlich einen Schmerz im Rücken verspürte. Der Mann drehte sich um und sah sich einem Unbekannten gegenüber, der ein Messer in der Hand hielt. Das Opfer realisierte in diesem Moment, dass die Person auf ihn eingestochen hatte, reagierte sofort und rannte mit seiner Begleiterin in einen nahegelegenen Supermarkt. Von dort aus wurden der Rettungsdienst und die Polizei verständigt.

Die Polizeibeamten konnten wenige Minuten den Täter, einen 21 Jahre alten Mann aus Bramsche, noch in Tatortnähe auffinden. Zunächst reagierte der Täter nicht auf die Aufforderung der Polizei, das Messer fallen zu lassen, ergab sich dann aber Minuten später und konnte schließlich in Gewahrsam genommen werden. Das Opfer wurde mit einer leichten Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen der Polizei zum Motiv des Täters dauern an. Gegenstand dieser Ermittlungen wird auch sein, ob psychische Probleme der Grund für die Attacke gewesen sein könnten.