Sechs Kilogramm Haschisch in Hasbergen gefunden

Foto: ots, Polizei Osnabrück

Hasbergen. Am Montagnachmittag hatten die Beamten der Autobahnpolizei wieder den richtigen Riecher. Auf der A30, an der Anschlussstelle Hasbergen/ Gaste kontrollierten sie gegen 16.15 Uhr einen in Richtung Hannover fahrenden VW Golf mit Berliner Kennzeichen.

Im Fußraum unter dem Fahrer- und Beifahrersitz des Autos fanden die Beamten neun Blöcke Haschisch (Gesamtgewicht 6 kg), weiterhin noch versteckte Messer und mehrere tausend Euro Bargeld. Die drei männlichen Insassen im Alter von 29-30 Jahren aus Berlin bzw. Salzgitter wurden vorläufig festgenommen, ihre Wohnungen an ihren Heimatorten wurden von der örtlich zuständigen Polizei durchsucht.

Da der Fahrer beim Autofahren unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Am Dienstagnachmittag werden die Festgenommenen einem Haftrichter vorgeführt, der darüber entscheidet, ob sie in Haft bleiben oder auf freien Fuß gesetzt werden.