Bad Essen: Alkoholisierter Jugendlicher demoliert elf Autos

Symbolfoto

Bad Essen. Erheblicher Ärger steht einem Jugendlichen ins Haus, der am frühen Samstagmorgen im Ortskern insgesamt elf geparkte Autos mutwillig beschädigt hat.

Der 16-Jährige fiel einer Polizeistreife am Freitagabend auf, als dieser stark alkoholisiert in der Lerchenstraße auf einem Parkplatz neben seinem Motorroller stand. Um Schlimmeres zu verhindern, brachten die Beamten den jungen Bad Essener nach Hause und übergaben den Fahrzeugschlüssel den Angehörigen. Die veranlassten in der Folge, dass der Roller vom Parkplatz abgeholt wurde. Der 16-Jährige machte sich dann in der Nacht offfenbar auf den Weg, um seinen Roller abzuholen, fand diesen aber nicht mehr am Abstellort vor.

Vermutlich geriet er darüber so in Zorn, dass er gegen 2 Uhr mit seinem Motorradhelm im Bereich Schwalbenstraße, Finkenstraße und Lerchenstraße an elf geparkten Auto die Heckscheiben einschlug und teilweise auch Außenspiegel der Fahrzeuge beschädigte. Der Krach blieb nicht unbemerkt, so dass die Polizei alarmiert wurde. Zwar konnte der Jugendliche nicht mehr angetroffen und im Rahmen der Fahndung gefunden werden, allerdings gelang es den Beamten die Personalien des Täters durch die Hinweise von Zeugen zu ermitteln. Neben einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung kommen nun vermutlich auch Schadenersatzansprüche der Autobesitzer in Höhe von mehreren tausend Euro auf den Jugendlichen zu.

Die Polizei in Bohmte bittet weitere Zeugen und Geschädigte, sich unter der Telefonummer 05471-9710 zu melden.