33-Jähriger beschädigt Rettungswagen und greift Polizisten an

Symbolfoto

Osnabrück. In der Nacht zu Samstag randalierte ein 33-Jähriger gegen 00.30 Uhr in der Schinkelbergstraße. Er beschädigte einen Rettungswagen, der dort im Einsatz war.

Dem jungen Mann wurde von der Polizei ein Platzverweis erteilt, dem er aber nicht nachkam. Stattdessen zertrat der alkoholisierte Mann eine Glasflasche und pöbelte herum. Er wurde in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht.

Während der Fahrt griff er einen Beamten an und verletzte ihn leicht. Auf der Dienststelle agierte der 33-Jährige weiterhin renitent und aggressiv. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Wegen mehrerer Straftaten wird er sich demnächst verantworten müssen.