+++Verschoben+++ Axel Petermann für Lesung am Sonntag im Osnabrücker Land

Auf Mörderjagd im Wamhof Schledehausen

Foto: Droemer Knaur

Bissendorf. Mörderjagd im Wamhof Schledehausen – am Sonntag, 4. November 2018, ist Bestseller-Autor Axel Petermann zu Gast. Der Profiler liest aus seinem neuen Buch „Die Elemente des Todes“. Mit dem True-Crime-Drama, das Ende Oktober erschien, erobert der frühere Leiter der Mordkommission aus Bremen gerade erneut die Bestseller-Listen. Der einzige Lese- und Krimi-Nachmittag in Stadt und Land Osnabrück beginnt um 16 Uhr – ein Highlight nicht nur für alle Krimi- und Tatort-Fans.

+++ Krankheitsbedingt fällt die Vorlesung am Sonntag aus, die Karten behalten ihre Gültigkeit. Ein neues Veranstaltungsdatum steht noch nicht fest. +++

Zusammen mit dem renommierten Schriftsteller und Tatort-Drehbuchautor Claus Cornelius Fischer hat der Kriminalbeamte im Ruhestand Axel Petermann in „Die Elemente des Todes“ seinen wohl grausamsten Fall niedergeschrieben. Eine Reihe von außergewöhnlich brutalen Morden hält die Leser des True-Crime-Thrillers in Atem. Zwischen 1995 und 2001 töten die Freunde Daniel Becker und Moritz Vogel vier Menschen. Skrupellos. Und ohne Gewissensbisse. Doch die Verdächtigen beschuldigen sich gegenseitig, die Zeugen sind nicht zuverlässig, die Beweise widerlegbar, ein Geständnis gibt es nicht. Der hartnäckige Hauptkommissar Kiefer Larsen legt Beweise, Spuren und Zeugenaussagen zur Seite und setzt Stück für Stück das Seelen-Puzzle zusammen, das am Ende den wahren Mörder zeigt: ein Trip in den Bannkreis des Bösen.

Axel Petermann war als Leiter einer Mordkommission in Bremen für die Aufklärung mehrerer spektakulärer Mordfälle verantwortlich. Seine bisherigen Bücher „Auf der Spur des Bösen“, „Der Profiler“ und „Im Angesicht des Bösen“ sind nach wie vor Bestseller. Als Berater und Story-Lieferant zeichnet er für preisgekrönte Tatort‘-Krimis verantwortlich. Heute gilt Petermann als Mitbegründer der Fallanalyse in Deutschland und als einer der besten Profiler Europas.

Karten gibt es im Vorverkauf (15,- Euro zzgl. Gebühren)

Im Video: Axel Petermann stellt neues Buch vor