Betrunkener Randalierer verletzt in Hagen zwei Polizeibeamte

Symbolfoto

Hagen a.T.W. Bei einem Einsatz mit einem betrunkenen Randalierer wurden zwei Beamte der Polizei Georgsmarienhütte verletzt, einer der beiden ist aufgrund seiner Verletzung nicht mehr dienstfähig.

Die Polizei war zu einem Einsatz „Randalierer in Wohnung“ im Ulmenweg in Hagen gerufen worden. Ein betrunkener 23-Jähriger randalierte in der elterlichen Wohnung. Nachdem der junge Mann die Beamten erblickt hatte, flüchtete er in den Garten und griff dann die Polizisten tätlich an, indem er sie schlug und anspuckte. Bei seiner Ingewahrsamnahme leistete er durch Fußtritte so erheblichen Widerstand, dass er einem 50-jährigen Polizisten das Handgelenk brach.

Während des gesamten Einsatzes wurden die Polizisten auf das Übelste beschimpft und beleidigt. Dem Aggressor wurden in der Polizeidienststelle unter Zwang Blutproben entnommen, er wurde später in eine psych. Klinik eingewiesen.