Social Media

Suchen...

Lokales

Zoo Osnabrück: 3.000 Euro für das Löwenrudel „ersungen“

3.000 Euro hat das „Menschenrudel“ beim „1. Open Air Rudelsingen“ im Zoo Osnabrück für das Löwenrudel „ersungen“. Die Spende wurde nun an den Verein „Löwen für Löwen“ überreicht: Petra Knabenschuh & Claudia Galitz (Vorstand Verein „Löwen für Löwen“), David Rauterberg und Philip Ritter (Rudelsingen UG), Reinhard Sliwka (Zoopräsident) und Yvonne Franek (Sekretärin Zoo Osnabrück). Foto: Zoo Osnabrück (Svenja Vortmann)

Osnabrück. Insgesamt 3.000 Euro haben die 992 Teilnehmer des „1. Open-Air Rudelsingens“ im Zoo Osnabrück für den guten Zweck „ersungen“. Darüber darf sich der Verein „Löwen für Löwen“ freuen, der Geld zur Vergrößerung der Löwenanlage sammelt. Nach dem Erfolg der ersten Open-Air Version des Kultformates in Osnabrück ist eine Wiederholung für 2019 geplant.
Zwischen Tigern, Affen und Elefanten und unter einem Regenbogen schmetterten am 21. Juni knapp 1.000 Menschen im Zoo Osnabrück tierische Hits wie „The lion sleeps tonight“. Die Zoobewohner standen aber nicht nur bei der Songauswahl im Fokus, sondern profitieren zudem vom „1. Open-Air Rudelsingen“ in Osnabrück: „Der Reinerlös des Benefiz-Rudelsingens kommt komplett dem Löwenrudel zugute, denn die Anlage soll künftig flächenmäßig verdreifacht werden“, freut sich Petra Knabenschuh, Vorstandsmitglied vom Verein „Löwen für Löwen“, der Spenden für die Vergrößerung des Löwenanlage im Zoo Osnabrück sammelt. „Es ist toll, dass so viele Menschen gekommen sind, um die Löwen zu unterstützen. Als dann alle 992 Teilnehmer gemeinsam die ersten Lieder anstimmten, war das schon sehr beeindruckend und überwältigend.“ Insgesamt 3.000 Euro überreichte „Rudelsingen“-Erfinder und Veranstalter David Rauterberg dem Verein nun im Anschluss: „Wir haben mit dem 1. Open-Air Rudelsingen in Osnabrück eine tolle neue Veranstaltung in einer einzigartigen Umgebung erlebt und sehr viel positives Feedback von den Teilnehmern erhalten. Umso schöner ist es natürlich, wenn dieses besondere Erlebnis auch noch einen guten Zweck unterstützt“, erzählt Rauterberg. Beim Rudelsingen kommen verschiedenste Menschen zusammen und singen gemeinsam aktuelle Charts und altbewährte Hits, begleitet von Live-Musik. Passend zur besonderen Kulisse des Zoos standen hier natürlich auch einige tierische Songs auf dem Programm. Die Liedtexte können die Sänger beim Rudelsingen, ähnlich wie bei Karaoke, auf einer großen Leinwand mitlesen.

Auch 2019 Rudelsingen im Zoo

Nach dem Erfolg der ersten Auflage des Open-Air Rudelsingens im Zoo Osnabrück planen die Organisatoren bereits für das nächste Jahr: „So eine tolle Veranstaltung möchten wir natürlich gerne gemeinsam mit dem Zoo wiederholen“, berichtet David Rauterberg, „Vermutlich wird das ‚2. Open-Air Rudelsingen‘ in dieser besonderen Kulisse am 12. Juni 2019 stattfinden.“ Dann geht der Reinerlös voraussichtlich auch wieder an das Löwenrudel: „Der Zoo Osnabrück finanziert sich fast ausschließlich über Eintrittsgelder, Sponsoren und Spenden. Bei großen Umbauprojekten, wie jetzt bei unseren Löwen, brauchen wir daher viel Unterstützung. Deswegen freuen wir uns sehr, dass der Verein ‚Löwen für Löwen‘ uns bei der Umsetzung hilft und es immer wieder tolle neue Veranstaltungen im Zoo gibt, die im Zeichen der Löwen stehen“, erklärt Zoopräsident Reinhard Sliwka. Die Idee, das Kultformat „Rudelsingen“ für das Löwenrudel in den Zoo zu holen, kam von Yvonne Franek, Sekretärin im Zoo Osnabrück.

Mehr Platz für die Osnabrücker Löwen

Die Anlage des sechsköpfigen Löwenrudels soll künftig um das Dreifache vergrößert werden. Insgesamt kostet der Umbau etwa 2 Millionen Euro. Unter dem Namen „Mapungubwe“ soll somit im Eingangsbereich eine neue afrikanische Tierwelt mit Höhenpfaden entstehen. Nach der Vergrößerung ist dann auch wieder Nachwuchs bei den Raubkatzen möglich.


Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Kreuzung Holtstraße / Petersburger Wall hat sich in der Vergangenheit zum Unfallschwerpunkt entwickelt. Die Unfallkommission, der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter von...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 15:30 Uhr auf der Frankfurter Straße. Ein 78-jähriger Mann aus...

Blaulicht

Bissendorf. Zu einem gemeinsamen Einsatz wurden am Montagabend die Polizei und Feuerwehr gerufen. Gegen 19:52 Uhr geriet aus bislang unbekannter Ursache eine Heizungsanlage mit...

Lokales

Osnabrück. Während der Maiwoche steht ein Riesenrad als neue Attraktion auf dem Parkplatz Große Domsfreiheit. Der Wochenmarkt an den Samstagen 14. und 21. Mai...

osna.live

Osnabrück. Die Niels-Stensen-Kliniken lockern die pandemiebedingten Besuchsbeschränkungen in den Krankenhäusern. Die Lockerung erfolgt in zwei Schritten. Ab Samstag, 14. Mai, werden die Besuchszeiten auf...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zu Sonntag kam es in der „Wörthstraße“ zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht verletzt wurde. Der Täter...

Blaulicht

Osnabrück. Eine gefährliche Körperverletzung aus dem Februar zeigte ein 26-jähriger Osnabrücker am vergangenen Wochenende bei der Polizei an. Der Mann meldete sich erst jetzt...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagmittag, gegen 12:45 Uhr, sammelte ein 26-jähriger Osnabrücker seinen Einkauf in einem Supermarkt an der Knollstraße zusammen. An der Kasse fiel dem...

Anzeige