Social Media

Suchen...

Lokales

IHK kritisiert Fortsetzung von Weihnachtsruhe bis zum Februar

Themenbild: Pixabay

Osnabrück. Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim kritisiert die zum Wochenende beschlossene Fortsetzung der Weihnachts- und Neujahrsruhe bis in den Februar hinein. Nach der nun bekannt gegebenen neuen Corona-Verordnung sollen die strengen Regelungen der sogenannten Warnstufe 3 abseits des eigentlich ausschlaggebenden Warnstufensystems als Winterruhe bis zum 2. Februar

2022 verlängert werden. „Die Wirtschaft braucht verlässliche Regeln. Deswegen hat sie das austarierte Warnstufensystem der Landesregierung mit den drei Warnindikatoren Hospitalisierung, Intensivbelegung und Inzidenz auch mitgetragen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf. „Mit der von allen Indikatoren losgelösten Ausweitung der Weihnachtsruhe, die ursprünglich nur über die Feiertage gelten sollte, in eine neue Winterruhe verlässt die Landesregierung diesen berechenbaren Weg“, so Graf. Inzwischen zeige sich, dass mit der ansteckenderen Omikron-Variante auch in Deutschland keine signifikante Verschärfung der Situation in den Krankenhäusern einhergehe. „Richtig wäre, wieder auf den bisherigen Leitindikator Hospitalisierung abzustellen“, so Graf weiter. Ansonsten könne man das komplexe Warnstufensystem auch gleich wieder abschaffen.

Positiv bewertet die IHK die jüngst beschlossene Lockerung der Quarantäneregelungen. „Durch die Impfungen erkranken viele Infizierte offenbar nur leicht und sind nur für kürzere Zeit infektiös. Daher ist die Lockerung der Quarantäneregelungen nicht nur richtig, sondern zur Aufrechterhaltung regionalen Wirtschaftsabläufe auch erforderlich“, erklärt Graf. Kern der Pandemiebekämpfung bleibe aber weiterhin die Impfung. „Wir rufen als Teil der Kampagne ‚Niedersachsen hält zusammen‘ alle Niedersachsen zum Impfen und Boostern auf“, macht der IHK-Präsident: Uwe Goebel


PM/Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Einen gemeinsamen Urlaub können sich nicht alle Familien leisten. Das Land Niedersachsen fördert Erholungsurlaube für Familien mit geringem Einkommen. „Eine gemeinsame Auszeit ist...

Blaulicht

Osnabrück. Im Osnabrücker Stadtgebiet kam es am gestrigen Samstag erneut zu zwei Versammlungen im Kontext „Corona“. Sowohl die Demonstration zum Thema „Grundrechte sind nicht...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagnachmittag, gegen 16 Uhr, befuhr ein 63-Jähriger mit seinem Citroen inklusive Anhänger die A30 in Richtung Rheine. In Höhe einer Autobahnbrücke im...

Lokales

Osnabrück. Neue Regeln für die Impfung mit Johnson & Johnson: Nach Änderung der Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung des Bundes benötigen Menschen, die zunächst diesen Impfstoff erhalten haben,...

Blaulicht

Osnabrück. Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, ist es in der Pferdestraße zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei gekommen, nachdem in einem Mehrfamilienhaus unweit...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 17.1. – Dissen...

Blaulicht

Osnabrück. Am Sonntagmorgen gegen 07:00 Uhr, kam es zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bramscher Straße unweit der Süntelstraße. Ein aufmerksamer...

Blaulicht

Bramsche. Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Opel die K150 („Malgartener Straße“) in Richtung Epe. In Höhe der Hausnummer 45...

Anzeige