Social Media

Durchsuchen

Lokales

Eifrige Bieter bei der 1. Osnabrücker Zooauktion

Über 3.000 Euro kamen bei der Premiere der 1. Osnabrücker Zoo-Auktion, organisiert von Schülern der Berufsbildenden Schulen Pottgraben, zugunsten der Vergrößerung der Löwenanlage im Zoo Osnabrück zusammen (v.l.n.r.: Zoopräsident Reinhard Sliwka, Auktionator Gerhard Lambertus, Schüler Malte Kuhlmann und Philip Klumpe, Mitorganisator Hans-Jürgen Klumpe (HK Medien), Dr. Claudia Haarmann (Vorstand „Löwen für Löwen“), Jennifer Ludwig (Veranstaltungskauffrau Zoo Osnabrück). | Foto: Zoo Osnabrück/Lisa Josef

Bei schönstem Sonnenschein fand gestern im abendlichen Zoo die 1. Osnabrücker Zoo-Auktion statt. Rund zwei Stunden lang wetteiferten die über 100 Besucher um ganz besondere Erlebnisse und Exponate. Insgesamt kamen bei der Charity-Veranstaltung, die Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) Pottgraben organisiert hatten, 3.051 Euro Reinerlös für die neue Löwenanlage zusammen.
„Das war‘s! Das war unser letztes Exponat – wir haben alles versteigert!“, schmettert es am Abend gegen 21 Uhr über den Schölerberg. Stolze 3.051 Euro kamen bei der 1. Osnabrücker Zoo-Auktion zusammen. Der Reinerlös geht nun an den Verein „Löwen für Löwen“ und fließt somit in die Vergrößerung der Löwenanlage im Zoo Osnabrück. Der vereidigte Auktionator Gerhard Lambertus aus Varel (Friesland), der die Versteigerung ehrenamtlich durchführte, ist zufrieden: „Ich sage immer: Öffnet euer Herz – öffnet euer Portemonnaie. Besonders bei Auktionen für einen guten Zweck ist es ein klasse Gefühl wirklich jedes Exponat an den Mann gebracht zu haben.“ Sogar eine Schubkarre voll Elefantenmist fand für einen Euro einen neuen Besitzer. Dieser kann sich nun über einen sehr preiswerten Dünger für den eigenen Garten freuen. Auch wenn sich das Interesse bei dem Dünger eher in Grenzen hielt, bei anderen Exponaten schossen die Bieterkarten regelrecht in die Höhe und trieben so die Preise nach oben.
Beliebt bei den rund 100 Besuchern der Auktion waren vor allem Gutscheine für ganz besondere Erlebnisse wie „Ein Tag als Tierpfleger“ oder einem romantischen „Mondscheinrudern“ auf einem privaten See inklusive Verpflegung.

Schüler freuen sich über den Erfolg ihrer Projektarbeit

Die Idee zu dem besonderen Charity-Event hatten Schüler der Berufsbildenden Schulen am Pottgraben. Als Teil ihrer Ausbildung sollten sie sich ausgefallene Aktionen überlegen, um Spenden zu generieren: „Wir haben viel überlegt, was man alles machen kann. Dabei wollten wir vor allem etwas machen, was es nicht so oft gibt und sind dann auf die Idee mit der Auktion gekommen“, erklärt Schüler Philip Klumpe. Die Schüler hatten das Event in wenigen Wochen auf die Beine gestellt und einen Großteil der Exponate über die Zoosponsoren und andere Unternehmen aufgetrieben. Dabei haben sie zum ersten Mal so eine Aktion geplant und umgesetzt: „Wir sind wirklich begeistert. Wir haben zwar damit gerechnet, dass die Auktion ganz gut ankommt, aber das Endergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen. Als man gemerkt hat, wie die ersten Teile weggingen und sich das Ganze in eine Art Rausch gesteigert hat – das war ein klasse Gefühl“, freut sich Schüler Malte Kuhlmann.

Einzigartiges und Kurioses unter dem Hammer

Die Auswahl der Exponate war dabei sehr weit gefächert. Von kleinen Deko-Artikeln über kuriose Möbel bis hin zu einzigartigen Erlebnis-Gutscheinen war für jeden Bieter etwas dabei. „Wir wollten vor allem Dinge anbieten, die es so nicht zu kaufen gibt – die also keinen bestimmten Wert ‚X‘ haben. Dann ist der Anreiz für die Bieter besonders groß“, erklären die Schüler ihre Auswahl. Besonders kurios waren zum Beispiel eine große Bank in Form eines Schwans, die vom Modehaus L&T gespendet wurde oder das berühmte „Goldene M“ – einer 1,50 Meter hohen Leuchtreklame von McDonald‘s Eckstein. Großen Ansturm gab es aber auch bei einem Gutschein für drei Übernachtungen in einem Wohnmobil: Nach einem Startgebot von 60 Euro schossen überall Karten aus der Menschenmenge hoch und trieben den Preis bis auf 170 Euro. Dennoch ging das höchste Gebot auf ein anderes Exponat: das „Vélosolex“ – ein altes Mofa für echte Liebhaber – wechselte für insgesamt 250 Euro den Besitzer.


Reinerlös geht an die Osnabrücker Löwen

Auch Veranstaltungskauffrau Jennifer Ludwig vom Zoo Osnabrück ist sehr zufrieden mit dem Charity-Event: „Der Zoo ist eine einmalige Umgebung für so eine Auktion. Das war wirklich eine tolle Idee von den Schülern und wir freuen uns, dass wir diesen besonderen Abend zusammen mit ihnen realisieren durften.“ Während auf der Bühne immer wieder neue Exponate präsentiert wurden, konnten die Besucher im Hintergrund gleich sehen, wohin der Erlös geht: Die 3.051 Euro fließen komplett in den Verein „Löwen für Löwen“ und somit in die Neugestaltung der Löwenanlage im Zoo Osnabrück. Dr. Claudia Haarmann, Vorstandsmitglied des Vereins, freut sich sehr über das Ergebnis: „Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Schülern. Mit ihrer besonderen Idee haben sie eine beachtliche Summe zusammen bekommen und umso mehr freuen wir uns, dass der Reinerlös den Löwen zugutekommt.“ Der Verein sammelt Spenden, um die Anlage der Löwen für 1,6 Millionen Euro zu erneuern und dabei den Außenbereich der Tiere um circa das Dreifache zu vergrößern. Nach den Umbauarbeiten ist dann auch wieder Nachwuchs bei den Löwen möglich.

Auch interessant

Lokales

Osnabrück. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) ermöglicht die Nutzung der Luca-App in den Bussen. Die VOS-Partner statten ihre Busse sukzessive mit entsprechenden QR-Codes aus. Anders...

Blaulicht

Osnabrück. Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 04 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und berichtete von einem Unfall in der Birkenallee. Ein...

Blaulicht

Osnabrück/Bissendorf. Bei den gestrigen Überprüfungen des gewerblichen Güterverkehrs an der Autobahn 30 bei Bissendorf hatten die Polizisten der Regionalen Kontrollgruppe der Polizeidirektion Osnabrück mal...

Blaulicht

Bramsche. Am Mittwochmorgen ist es auf der A1, kurz vor der Ausfahrt “Bramsche”, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 11.40 Uhr war ein 46-Jähriger...

Lokales

Osnabrück. Klassiker und aktuelle Oscar-Blockbuster auf 130 Quadratmeter großer Leinwand – „Nomadland” macht den Aufschlag Tolle Neuigkeiten für Kino-Fans: Auf dem Gelände der Halle...

Lokales

Osnabrück. Landrätin Anna Kebschull hat dem Personal der Schnelltestzentren im Landkreis Osnabrück in einem offenen Dankesbrief für das Engagement gedankt: „Es ist nicht selbstverständlich,...

Lokales

Osnabrück. Im Zoo Osnabrück sind Jungtiere bei den Bisons und Zwergziegen zur Welt gekommen. Die Jungtiere erkunden bereits munter ihre Umgebung und ermöglichen den...

Lokales

Rulle. Wer mit seinem Elektroauto in Wallenhorst unterwegs ist, kann nun auch in Rulle Strom tanken. Dort wurde auf den öffentlichen Stellplätzen nahe des...

Advertisement