Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Pedelec-Fahrer bei Unfall in Bohmte lebensgefährlich verletzt

Symbolfoto: Maximilian Scheffler

Bohmte. Ein 62 Jahre alter Mann befuhr am Sonntagabend gegen 20 Uhr mit einem Pedelec die Birkenstraße in Richtung Bohmte.

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der Mann und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 62-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Beliebte Beiträge

Lokales

Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 30.11. – Bad Rothenfelde...

Blaulicht

Hagen. Bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Discounters an der Hüttenstraße zog sich eine 25-jährige Autofahrerin am Freitagabend leichte Verletzungen zu. Die junge...

Blaulicht

Osnabrück. Heute Morgen kam es in einem Mehrparteienhaus an der Iburger Straße (Bereich zwischen der Straße Am Wulfekamp und der Pattbrede) zu einem Wohnungsbrand,...

Deutschland & Die Welt

Video. Angesichts der anhaltend hohen Infektionszahlen fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel eine weitere “Kraftanstrengung” im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Gemeinsam mit den Ministerpräsidenten vereinbarte sie...

Blaulicht

Osnabrück. Ein 21-Jähriger befuhr am Donnerstagabend mit einem Citroen die Klöcknerstraße in Richtung stadtauswärts. In einer Kurve verlor er gegen 18.45 Uhr die Kontrolle...

Bad Essen

Bad Essen. Die Infektionslage im Vitalis Wohnpark Bad Essen entspannt sich weiter. Aktuell befinden sich noch zwei Senioren mit einem positiven COVID-19-Befund auf der...

Lokales

Osnabrück. Die ersten Impfstoffe gegen das Coronavirus stehen kurz vor der Zulassung. Um die Bevölkerung möglichst schnell, effizient und sicher impfen zu können, sobald...

Lokales

Osnabrück. Im Rahmen ihrer gemeinsamen Präventionsarbeit haben Deutsche Bahn AG, Polizeiinspektion Osnabrück und Bundespolizei Donnerstagvormittag im Hauptbahnhof Osnabrück ein großes Warnbanner angebracht, das vor...

Advertisement