Maiwoche startet Donnerstagabend

Maiwochenstart mit viel Musik und Familienprogramm

Fotos: OMT / Sven Christian Finke-Ennen

Direkt im Anschluss an den Nachtflohmarkt am vergangenen Wochenende starteten die Aufbauarbeiten auf der Maiwochen-Meile quer durch die Osnabrücker Innenstadt vom Marktplatz bis zum Neumarkt.

Ab Donnerstagabend wird auf fünf Open-Air-Bühnen sowie im Alando Maidorf Musik- und Showprogramm „umsonst und draußen“ geboten. Rund 120 Gastronomie-, Getränke- und auch Kunsthandwerkerstände säumen die etwa eineinhalb Kilometer lange Maiwochen-Meile, auf der das leibliche Wohl auch nicht zu kurz kommt.

Turbopolka, Takkatina und Cover-Klassiker

Von „A“ wie Akustik Soul bis „Z“ wie Zillertaler Volksmusik wird schon am ersten Wochenende die ganze Bandbreite musikalischer und künstlerischer Genres abgedeckt. So werden am Donnerstagabend, noch vor der offiziellen Eröffnung am 5. Mai, sowohl klassische Deutschrock Cover von „Das Wunder“ auf dem Nikolaiort zu hören sein, aber auch Fans von lauteren Stimmungskrachern kommen auf ihre Kosten. Christoph Sierp, Betreiber der Bühnen zwischen Nikolaiort und Neumarkt freut sich besonders auf den Auftritt von „Russkaja“: „Die siebenköpfige, österreichisch-russische Band, die ihren einzigartigen Musikstil „Turbopolka“ getauft hat, ist schon seit Jahren fester Bestandteil des Line-ups auf dem Metallfestival Wacken und sorgt dort regelmäßig für tanzende Publikumsmassen. Ich bin sicher, dass rund um die noz Bühne an der Georgstraße an diesem Abend kein Bein still stehen wird.“

Fotos: OMT / Sven Christian Finke-Ennen

Nachdem Oberbürgermeister Wolfgang Griesert die Maiwoche durch den traditionellen Fassanstich am Freitagabend um 18 Uhr eröffnet hat, bestimmen vor allem rockige Klänge den Abend. RoxxBusters (Nikolaiort), hotte & bassmass (Jürgensort), Dirty Deeds (Georgstraße) und Buddy & the Hotdogs (Neumarkt) lassen die Rockerherzen höher schlagen. Für ein wahres Kontrastprogramm sorgen ab 20:30 Uhr rund 50 verschiedene Akteure, allesamt Studenten des Institutes für Musik der Hochschule Osnabrück, auf der Handwerksbühne vor dem Historischen Rathaus bei der „Night on Broadway“. Die laut des künstlerischen Leiters Todor „Tosho“ Todorovic wohl aufwändigste Produktion der Maiwochen-Geschichte nimmt die Zuschauer mit auf eine musikalische und tänzerische Reise quer durch die Welt der Musicals.

Maiwoche für Kids – Musik- und Mitmachprogramm für die ganze Familie

Auch die jüngsten Maiwochen-Besucher sollen in diesem Jahr voll auf ihre Kosten kommen. Denn nachdem das Programm für Familien in den vergangenen Jahren überwiegend nur an einem der beiden Maiwochen-Sonntage stattgefunden hat, stehen in diesem Jahr beide Wochenenden tagsüber unter dem Motto „Maiwoche für Kids“. „Wir haben die Maiwoche im Zuge der erstmalig durchgeführten Interessenbekundungsverfahren in diesem Jahr ein wenig umstrukturiert. Ein zentraler Gedanke, der sich aus intensiven Workshops mit allen Beteiligten herauskristallisiert hat, war die stärkere Berücksichtigung von Kindern und Familien“, erklärt Petra Rosenbach, Geschäftsführerin der Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH (OMT) diese Entwicklung.
Der Startschuss für das vielfältige Kinderprogramm fällt schon am Samstag, 6. Mai um 15:00 Uhr auf der R&R Ice Cream Bühne am Jürgensort. Bei der „OS-Radio 104,8 Miniplaybackshow“ dürfen sich die Kids einmal wie richtige Stars fühlen und auf der großen Bühne, vor echtem Publikum ihre Lieblingshits zum Besten geben. (Hierfür werden noch weitere Anmeldungen entgegen genommen.)

An beiden Sonntagen finden von 14 – 18 Uhr die beliebten Familientage statt, die in Kooperation mit Frank Acker, der als Kindermusiker von „Frank & seinen Freunden“ sicherlich allen Osnabrücker Familien ein Begriff ist, organisiert und gestaltet werden.

Am 7. Mai beginnt das Familienprogramm mit einem Zumba-Workshop für die ganze Familie auf dem Nikolaiort. Um 15 Uhr präsentiert sich die Tanzschule Hull auf dem Marktplatz und „Fabian von Wegen“ präsentiert Cover-Songs zum Mitsingen für die ganze Familie am Nikolaiort. Das große Highlight an diesem Tag ist das traditionelle Konzert von „Frank & seinen Freunden“ um 16 Uhr auf dem Nikolaiort. Das Zappeltier, Prinzessin Mikidoo und viele Überraschungsgäste präsentieren ihre bekannten Hits und einige neue Songs. „Die Maiwoche ist für uns ein fester Bestandteil im Terminkalender und dient als Auftakt unserer Tournee. Nach vielen Stunden im Studio testen wir hier, wie unsere neuen Songs live beim Publikum ankommen“, verspricht Kindermusiker Frank Acker.

Am 14. Mai wird die noz-Bühne in der Georgstraße zum Treffpunkt für Familien. Ab 14 Uhr sind vor allem die Väter und Kinder gefragt, denn am Ende der Georgstraße baut Hachmann Gartenbau aus Ostercappeln-Venne eine Minibagger-Station auf, in der fleißig mit schwerem Gerät und unter Aufsicht der Gartenbau-Profis gebaggert und geschaufelt werden kann. Im zeitlichen Wechsel präsentieren das beliebte Zappeltier und die Helden Anna, Elsa und Co. aus dem Kinderfilm „Die Eiskönigin“ Familienkonzerte auf der noz Bühne. Ab 16 Uhr erwarten die Organisatoren rund um Frank Acker dann Dutzende Maskottchen in der Georgstraße zum offiziellen Maskottchen-Weltrekordtreffen. „Insgesamt haben wir rund 500 verschiedene Maskottchen aus ganz Deutschland eingeladen, um mit uns und den Kindern gemeinsam einen großen Tanz- und Gesangsflashmob zu unserem Song „Tip Top“ zu starten“, so Frank Acker. Mit dabei sind neben Frank & seinen Freunden beispielsweise das Kirschmonster aus Hagen und auch „Li & La“ vom VfL Osnabrück lassen sich sicherlich in der Georgstraße blicken.

Kinderschminken auf dem Nikolaiort und „Hula-hoop Kinderwerkstatt“ an der Hansekogge

Während der Städtepartnerschaftstage vom 10. bis 14. Mai im Europadorf können sich die Kinder jeweils ab 14.30 Uhr von den Städtebotschaftern schminken lassen.
Auf dem Spielplatz am Adolf-Reichwein-Platz (Hansekogge) präsentiert sich die „Hula-hoop Kinderwerkstatt“ mit dem beliebten Spielmobil, der Riesenmurmelbahn und einer Puppenbühne; am 7., 9. und 11. Mai, jeweils ab 12 Uhr.

Alle Infos zum Kinderprogramm gibt es unter www.osnabrueck.de/maiwoche oder auf der Kinderprogrammseite im Maiwochenflyer.