Qualifikation für den DFB-Pokal – VfL Osnabrück muss gewinnen

Symbolfoto

Am Mittwochabend empfängt der VfL Osnabrück um 19 Uhr an der Bremer Brücke den SV Arminia Hannover. Es geht nicht nur um das Erreichen des Finales im Krombacher Niedersachsenpokal, der Sieger der Partie ist automatisch für den DFB-Pokal 2017/18 qualifiziert!

„Wir spielen zu Hause. Wir sind der Favorit. Wir nehmen diese Rolle an und wollen das Spiel gegen Hannover unbedingt gewinnen“, ließ Cheftrainer Joe Enochs auf der Pressekonferenz vor dem Landespokal verlauten. Lothar Gans, Leiter Profifußball bei den Lila-Weißen, legte nach: „Es ist bis hierher das wichtigste Spiel der Saison! Wir wollen uns für den DFB-Pokal qualifizieren, alles andere spielt keine Rolle!“

Für das Halbfinale im Krombacher Niedersachsenpokal gelten günstigere Pokal-Preise. Sitzplätze auf der Nord kosten im Vorverkauf 10 Euro (7 Euro für Kinder und ermäßigungsberechtigte Personen). Stehplatzkarten für die Osttribüne und den Affenfelsen sind für 8 Euro (5 Euro für Kinder und ermäßigungsberechtigte Personen) erhältlich. Zu erwerben sind die Tickets in beiden VfL-Fanshops, im Online-Shop, über die Tickethotline und die externen Vorverkaufsstellen. Die Eintrittskarten im Vorfeld des Spiels zu buchen lohnt sich, so entfällt der obligatorische Aufschlag am Spieltag an den Tageskassen und im Fanshop an der Bremer Brücke.

„Wir nehmen dieses Spiel voll an und hoffen auch darauf, dass unsere Fans es genauso machen. Die Unterstützung zuletzt am Ostersonntag in Frankfurt war überragend. Lasst uns gemeinsam in den DFB-Pokal einziehen!“, so Gans weiter. Für Coach Enochs ist klar: „Wir wollen die Zuschauer mit unserer Leistung begeistern. Es fängt bei uns als Mannschaft an, den Funken auf die Ränge zu transportieren.“

Hinweise zum Pokal-Halbfinale

Am Mittwoch empfängt der VfL Osnabrück den SV Arminia Hannover zum Halbfinale im Krombacher Niedersachsenpokal. Anstoß an der Bremer Brücke ist um 19 Uhr. Eintrittskarten sind weiterhin im Vorverkauf erhältlich.

Eintrittskarten

Am Mittwochabend sind die Nordtribüne, die Ostkurve, der Affenfelsen sowie der Stehplatzbereich West-Gäste geöffnet. Die Lila-Weißen hoffen bei dem bis dato wichtigsten Spiel der Saison auf möglichst viele Zuschauer unter Osnabrücker Flutlicht. Tickets sind im Vorverkauf weiterhin erhältlich – ohne Aufschlag, der am Spieltag an den Stadionkassen und im Fanshop an der Bremer Brücke fällig würde. Sitzplätze kosten im Vorverkauf 10 Euro (7 Euro für Kinder und ermäßigungsberechtigte Personen) und Stehplatze 8 bzw. 5 Euro.

Stadionöffnung / Verkehrssituation

Die Bremer Brücke und die Stadionkassen öffnen eine Stunde vor Anpfiff, also um 18 Uhr. Der Parkplatz an der Halle Gartlage steht morgen nicht zur Verfügung. Auch das Kombi-Ticket gilt: Mit einer Eintrittskarte für die Partie können die Busse in der Tarifzone 100 ab drei Stunden vor bis drei Stunden nach dem Spiel kostenlos genutzt werden.