Lesung in Hagen: Mein Leben mit Martha

Symbolfoto

Hagen. Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten Edeltraud Plogmann kommt die Autorin Martina Bergmann am Donnerstag, dem 12.September nach Hagen a.T.W. Sie wird aus ihrem Buch „Mein Leben mit Martha“ lesen.

Martina kümmert sich um Martha: Martha ist Mitte achtzig und in einer „poetischen Verfassung“. Ihr langjähriger Partner, der das so nannte, ist verstorben und Martina beschließet, sich der alten Dame anzunehmen, ohne mit ihr verwandt zu sein. Sie gründet mit ihr eine Wohngemeinschaft. Sie schildert, wie es sich anfühlt, mit Martha zusammenzuleben, die trotz ihrer Einschränkungen klug und humorvoll ist. Ein literarisches Plädoyer für das würdevolle Zusammenleben der Generationen.

Lesung in Hagen: Mein Leben mit Martha -

Die Veranstaltung findet im Sitzungssaal des Rathauses statt. Sie beginnt um 19.30 Uhr. Karten zu € 5,00 gibt es im Rathaus, Zimmer 1. An der Abendkasse kosten die Karten € 7,00.