Social Media

Suchen...

Lokales

Schild mahnt nach tödlichem Verkehrsunfall zwischen Ueffeln und Alfhausen zu vorsichtiger Fahrweise

Mahnung aus traurigem Anlass: Mit einem Hinweisschild erinnert der Landkreis zwischen Ueffeln und Alfhausen an den Unfall mit einem Todesopfer vom 4. Juli dieses Jahres. Foto: Landkreis Osnabrück

Ueffeln. Nach dem schweren Verkehrsunfall an der Kreisstraße 107 (Ueffelner Straße) zwischen Ueffeln und Alfhausen am 4. Juli 2018, bei dem ein 76-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen ist, mahnt nun ein großes Schild zu einer vorsichtigen Fahrweise.
Der Landkreis Osnabrück will mit dieser Aktion zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr aufrufen. „Wir treffen damit keine Schuldzuweisung, sondern wollen an den schlimmen Unfall erinnern, solange dieser noch im Bewusstsein der Bevölkerung präsent ist“, so Kreisrat Winfried Wilkens zum Sinn und Hintergrund der Mahnung. Deshalb werde das Schild auch nicht zu einer Dauereinrichtung, sondern rechtzeitig wieder abgebaut, bevor ein Gewöhnungseffekt eintrete.
Vielleicht bringe die direkte Konfrontation mit dem Unfallgeschehen vor Ort den einen oder anderen Verkehrsteilnehmer dazu, sein Fahrverhalten zu überprüfen, hofft Wilkens. In diesem Zusammenhang appelliert der Kreisrat besonders an die motorisierten Zweiradfahrer, ihre Fahrweise den jeweiligen Straßen-, Sicht- und Witterungsverhältnissen anzupassen.
Im Landkreis Osnabrück sind in diesem Jahr bisher acht Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen: zum selben Zeitpunkt des Vorjahres waren sieben getötete Personen im Straßenverkehr zu verzeichnen.

Auch interessant

Blaulicht

Osnabrück. Am Donnerstagmorgen erhielt die Polizei Osnabrück einen Hinweis zu einer Bombendrohung gegen das Landgericht Osnabrück. Der Hinweis war zuvor an externer Stelle schriftlich...

Lokales

Osnabrück. Die Kreuzung Holtstraße / Petersburger Wall hat sich in der Vergangenheit zum Unfallschwerpunkt entwickelt. Die Unfallkommission, der unter anderem Vertreterinnen und Vertreter von...

Lokales

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück hatte am 30. April so viele Einwohnerinnen und Einwohner wie noch nie. Zu diesem Zeitpunkt waren 170.359 Menschen mit Hauptwohnsitz...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 15:30 Uhr auf der Frankfurter Straße. Ein 78-jähriger Mann aus...

Lokales

Osnabrück. Während der Maiwoche steht ein Riesenrad als neue Attraktion auf dem Parkplatz Große Domsfreiheit. Der Wochenmarkt an den Samstagen 14. und 21. Mai...

osna.live

Osnabrück. Die Niels-Stensen-Kliniken lockern die pandemiebedingten Besuchsbeschränkungen in den Krankenhäusern. Die Lockerung erfolgt in zwei Schritten. Ab Samstag, 14. Mai, werden die Besuchszeiten auf...

Deutschland & Welt

Hannover. Die Armutsgefährdungsquote lag im Jahr 2021 in Niedersachsen bei 16,8%. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen mitteilte, waren damit circa 1,3 Millionen Menschen...

Lokales

Osnabrück. Die Neugestaltung des Schlossgartens Osnabrück ist als eines von zwölf Projekten für den Niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2022 nominiert. Den Preis lobt das...

Anzeige