Aufruf zur Online-Umfrage „Gestalte deine Stadt“ in mehreren Sprachen

Die Integrationsbeauftragte der Stadt Osnabrück, Seda Rass-Turgut, Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (Mitte) und Dr. Claas Beckord, Teamleiter Strategische Stadtentwicklung und Statistik laden Menschen mit Migrationshintergrund dazu ein, sich an der Umfrage „Gestalte deine Stadt“ zu beteiligen. Foto: Stadt Osnabrück, Silke Brickwedde

In Osnabrück ankommen und leben – was bedeutet das für mehr als 50.000 Menschen, deren Wurzeln in mehr als 140 unterschiedlichen Ländern der Welt reichen und die in der Friedensstadt eine (neue) Heimat gefunden haben? Unter dem Motto „Gestalte Deine Stadt“ lädt die Stadt Osnabrück zur Teilnahme an einer Online-Umfrage ein, die in mehreren Sprachen vorliegt. Zu finden ist sie im Internet unter www.osnabrueck.de/umfragen.

Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ruft alle Osnabrückerinnen und Osnabrücker mit Zuwanderungsgeschichte auf, mitzumachen: „Mir ist es ein besonderes Anliegen die Zukunft Osnabrücks gemeinsam mit allen Menschen in unserer Stadt zu gestalten“. 4000 Haushalte werden ab dem 22. Januar angeschrieben und die Menschen zur Teilnahme aufgerufen.

Welche Wohnideale und -möglichkeiten haben Menschen mit Migrationshintergrund? Wie sehen sie die Zukunft der Arbeit? Welche Vorstellungen von künftiger Mobilität haben sie? Welche Bildungsangebote wünschen sie sich? Wie verbringen sie ihre Freizeit und welche Bedeutung hat eine nachhaltige und ressourcenschonende Entwicklung für sie?

Jeder darf mitmachen

Nicht nur die Menschen, die eine Postkarte erhalten, dürfen mitmachen, sondern jeder, der Interesse daran hat, 20 Minuten in die Gestaltung Osnabrücks zu investieren. „Je mehr, desto besser“, erläuterte die Integrationsbeauftragte der Stadt Osnabrück, Seda Rass-Turgut. „Wir möchten unser Wissen auf eine solide Basis stellen.“ Dr. Claas Beckord, Teamleiter Strategische Stadtentwicklung und Statistik, fügt hinzu: „Wir hoffen auf eine virale Ausbreitung – und übrigens ist auch möglich, die Umfrage ohne Migrationshintergrund auszufüllen.“

Die Ergebnisse werden dazu beitragen, die Vielfalt von Zukunftsideen für Osnabrück zu spiegeln und neuen Integrationsformaten eine bessere Grundlage zu verschaffen. Sie ermöglichen zudem, dass  zentrale Themen und  Aufgaben der Stadtentwicklung für Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit aufbereitet werden. Das Osnabrücker Pilotprojekt „Gestalte deine Stadt!“ erhält im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (einer Initiative von Bund, Ländern und Kommunen) bis 2019 eine Förderung von 100.000 Euro.

Angaben werden anonymisiert

Alle in der Befragung gemachten Angaben sind freiwillig und werden anonymisiert. Antworten können in den Sprachen Englisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Arabisch und Französisch gegeben werden. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Eintrittskarten für den Zoo Osnabrück und die Osnabrücker Bäder verlost.

Über pm/Stadt Osnabrück 144 Artikel
PM/Stadt Osnabrück