Drei VfL-Youngster vom NFV nominiert

Symbolfoto

Die U16-Junioren des Niedersächsischer Fußballverbandes (NFV) nehmen die Vorbereitung auf das Norddeutsche Länderpokalturnier (23. bis 25. März in Hamburg) und das Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) (3. bis 8. Mai in Duisburg) auf. Das teilt der VfL mit. 

Am 19. und 20. Januar absolvieren sie in der NFV-Sportschule Barsinghausen den ersten Trainingslehrgang im neuen Jahr. Mit Tom Bertelsmann, Malte Eversmann und Jonas Knuth sind drei Spieler aus dem Nachwuchsleistungszentrum des VfL Osnabrück von NFV-Trainer Kiriakos Aslanidis nominiert worden.


Außerdem nehmen folgende 31 Spieler des Jahrgangs 2002 am Lehrgang teil: Sabri Bedir, Torben Glombitza, Aziz Kiy, Ilhan Kizilhan, Nils-Ole Warnecke (alle Hannover 96), Daniel Benke, Anton Gavrilov, Moritz Hinnenkamp, Hendrik Krüssel (alle JLZ Emsland), Janosch Bauer, Torben Busack, Lennart Schulze-Kökelsum (alle Eintracht Braunschweig), Ole Blecker, Samuel Friesen, Jannes Pleus (alle JFV Nordwest), Bastian Gandyra, Victor Gorny, Rafid Yattoma (alle JFV Calenberger Land), Timon Burmeister, Jannis Lang (beide VfL Wolfsburg), Louis Malina, Niklas Schwab (beide FC Eintracht Northeim), Jordon-Luca Bergmann (MTV Eintracht Celle), Fynn Eickhoff (JSG Wörpetal), Erik Hindemith (MTV Soltau), Casper-Leon Oesterling (JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen), Deniz Öker (JSG Gellersen), Tom-Johannes Olberding (TuS BW Lohne), Thore Salzmann (TuS Reppenstedt), Mirco Taubert (BSC Kickers Emden), Bennet Wesselkämper (FC Bramsche).

Anzeige

Über pm 115 Artikel

Dieser Artikel ist eine Pressemitteilung. Diese wurde von der Redaktion ggf. ergänzt oder gekürzt.