Social Media

Durchsuchen

Lokales

Rund 10.000 “Sternsinger” im Bistum Osnabrück unterwegs

Als „Könige“ in bunte Gewänder gekleidet sind die Sternsinger Anfang des Jahres wieder unterwegs. Foto: Bistum Osnabrück/Hermann Haarmann

Rund 10.000 Jungen und Mädchen werden Anfang Januar im Bistum Osnabrück wieder als „Sternsinger“ unterwegs sein. Bei der Aktion „Dreikönigssingen“ haben die Sternsinger vor einem Jahr im Bistum 1,18 Millionen Euro gesammelt. Mit den Spenden werden weltweit Gesundheits- und Sozialprojekte für Kinder finanziert. In den meisten der rund 200 Kirchengemeinden des Bistums sind die Sternsinger am Sonntag, den 7. Januar, unterwegs.

Zentral eröffnet wird die Aktion für alle Gemeinden des Bistums am kommenden Mittwoch (3. Januar) in Rhede (Landkreis Emsland). Dazu haben sich rund 400 Sternsinger angemeldet, hinzu kommen 170 Begleiter und Helfer. Im Mittelpunkt der Eröffnungsfeier, die um 13.30 Uhr in der Ludgerusschule beginnt, stehen verschiedene Workshops. Den Abschluss bildet um 16.30 Uhr ein Wortgottesdienst in der St. Nikolaus-Kirche mit Weihbischof Johannes Wübbe. Dabei wird auch die Kreide gesegnet, mit der die Sternsinger ihren Segenswunsch an die Haustüren schreiben.

Wie in den anderen deutschen Bistümern auch verkünden die als „Heilige Drei Könige“ in bunte Gewänder gekleideten Jungen und Mädchen in Liedern und Versen die Geburt Jesu. Bei ihren Besuchen malen sie mit Kreide den lateinischen Segenswunsch „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne diese Wohnung) mit den Zeichen „20+C+M+B+18“ an die Haustüren und sammeln für ihre Altersgenossen in Asien, Ozeanien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa. Die Aktion „Dreikönigssingen“ ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Bei der zurückliegenden Aktion zum Jahresbeginn 2017 hatten die Sternsinger bundesweit rund 46,8 Millionen Euro gesammelt. „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2018, Beispielland ist Indien.

Vier Sternsinger aus der katholischen Kirchengemeinde St. Alexander in Bawinkel (Landkreis Emsland) vertreten am 8. Januar 2018 das Bistum Osnabrück beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die Gemeinde ist beim diesjährigen Sternsinger-Wettbewerb der Aktion Dreikönigssingen für das Bistum Osnabrück ausgelost worden.

Beliebte Beiträge

Lokales

Osnabrück. Gebrannte Mandeln, heiße Bratwurst und süße Zuckerwatte gibt es im Oktober für die Besucher der Osnabrücker Innenstadt. Vom 3. bis 24. Oktober stehen...

Blaulicht

Osnabrück. Die Ordnungsbehörde der Stadt Osnabrück und die Polizeiinspektion Osnabrück haben in der Nacht zu Samstag eine Diskothek an der Neulandstraße kontrolliert. Wie schon...

Lokales

Osnabrück. Das Amtsgericht Oldenburg verurteilte einen 46-jährigen Inhaber einer Gaststätte wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 138 Fällen sowie wegen Steuerhinterziehung in...

Lokales

Osnabrück. Mehr als 2.200 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüften am 17. September 2020 in einer bundesweiten Schwerpunktprüfung die Branche der Kurier-,...

Blaulicht

Osnabrück. Bei einem Unfall an der Ecke Blumenhaller Weg/Frankensteiner Weg wurde am Montagmittag ein 11-jähriges Kind von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Im...

Lokales

Osnabrück. Nachdem der erste E-Scooter-Anbieter „Tier“ seit Juni 2020 in Osnabrück elektrisch betriebene Tretroller verleiht, folgt nun zum 1. Oktober 2020 ein weiterer Anbieter:...

Lokales

Osnabrück. Seit März ist der erste Streifenwagen mit Wasserstoffantrieb in der niedersächsischen Polizei im Einsatz. Es ist ein Hyundai Nexo. Heute verschaffte sich Boris...

Lokales

Osnabrück. Ein großer Mineralölkonzern macht derzeit mit einer Promoaktion von sich reden: Täglich gibt es an fünf wechselnden Tankstellen im Bundesgebiet für eine Stunde...

Advertisement