Social Media

Suchen...

Sport & Freizeit

Sind Online-Zahlungsmethoden im Jahr 2022 sicher? Hier gibt es einen kleinen Überblick

Symbolfoto: Unsplash

Die meisten von uns verbringen heutzutage immer mehr Zeit im Internet. Weltweit bezahlen immer mehr Menschen für Produkte und Dienstleistungen online.

Anstatt die Einkäufe direkt vor Ort zu erledigen, ist dies natürlich der bequemere Weg. Ob Konzertkarten, Geschenke, Geld online an Familie oder Freunde senden, Kleidung oder eine Einzahlung im Online Casino, es gibt keine Grenzen. Sicherheit ist dabei natürlich der wichtigste Aspekt. Im Internet gibt es zahlreiche seriöse Vergleichsseiten, auf denen man sichere Zahlungsmethoden findet. Da speziell der Bereich Glücksspiel immer mehr Zulauf hat und die Branche regelrecht boomt, ist es sehr wichtig sich auch hier gut zu informieren. Wer gerne mal in seiner Freizeit das Glück in einem der zahlreichen Online Casinos versucht, findet hier einen Überblick über die sichersten Casino Zahlungsmethoden. Aber die große Frage ist, wie sicher sind die persönlichen Daten?

Hier gibt es einen kleinen Überblick über die sichersten Zahlungsmethoden im Jahr 2022.


Die sichersten Methoden für Online-Zahlungen

Von Banküberweisung und Kreditkarten bis hin zu PayPal gibt es heutzutage so viele Zahlungsmöglichkeiten, aber was ist am sichersten, wenn es darum geht, Online-Zahlungen zu schützen? Nach wie vor zählen Kreditkarten immer noch zu der weltweit beliebtesten und sichersten Zahlungsmethode. Aber durch die vielen alternativen Zahlungsanbieter könnte sich dies bald ändern. Hier stellen wir einige der sichersten Online-Zahlungsmethoden vor.

Kreditkarten

Die gute alte Kreditkarte steht immer noch an oberster Stelle bei Online-Zahlungen. Visa und Mastercard zählen weltweit zu den größten Zahlungsdienstleistern, hinter denen auch einige der stärksten Finanzinstitute stehen. Die Institutionen haben sehr strenge Regeln und Vorschriften zur Datensicherheit. Die Kombination aus strengen Datenschutzgesetzen und hochentwickelten Sicherheitslösungen für Kreditkarten macht diese immer noch zur sichersten Online-Zahlungsmethode.

E-Wallets

E-Wallets, auch elektronische Geldbörsen genannt, sind ein digitales Zahlungsmittel.

Sie haben mit der Zunahme der Online-Zahlungsabwicklung enorm an Popularität gewonnen. E-Wallets sind eine sehr bequeme und auch sichere Zahlungsmethode, und mit nur ein paar wenigen Klicks ist die Zahlung erledigt. Digitale Geldbörsen sind sehr sichere Online-Zahlungsmethode, da die meisten von ihnen dieselbe Technologie wie Kreditkarten verwenden. Sie benutzen verschiedene Authentifizierungs Ebenen, Datenverschlüsselung und Überwachung um den Datenschutz zu gewährleisten. Zwei der bekanntesten Anbieter von E-Wallets sind Skrill und Neteller.

Einige dieser digitalen Zahlungsdienste bieten einen ähnlichen Verbraucherschutz wie auch Kreditkartenanbieter und bieten eine Erstattung für beschädigte Produkte oder Produkte, die nie ankommen.

Paypal

Paypal ist weltweit immer noch eine der beliebtesten Methoden um online zu bezahlen. PayPal verfügt über sehr hohe Sicherheitsmaßnahmen, wie zum Beispiel die verschlüsselte End-to-End Transaktion. Dies erschwert es Betrügern, Informationen von PayPal zu stehlen.

PayPal ist unter anderem so beliebt, da es die Identität nicht preisgibt. Eine tolle Option für jede Art von Online-Transaktionen. Paypal ist einer der vertrauenswürdigsten und führenden Online Zahlungsdienste, und über 200 Millionen Menschen weltweit nutzen diese Zahlungsmethode. Ein PayPal Konto ist ein sogenanntes virtuelles Konto, und man benötigt lediglich seine E-Mail Adresse. Das macht Paypal schnell, sicher und bequem.

Apple Pay

Die große Popularität von Apple macht Apple Pay zu einem erfolgreichen Online-Zahlungsdienst. Apple Pay bietet den Kunden eine sichere, einfache und schnelle Alternative zu herkömmlichen Kreditkartenzahlungen, da mit einem sogenannten Ein-Klick-Zahlungsprozess die Eingabe von Kartendaten nicht nötig ist. Apple Pay ermöglicht es auch, den Einkauf mit dem ID-Fingerabdrucksensor auf Apple Geräten zu authentifizieren, und die Nutzung ist kostenlos.

Fazit

Nach dem rasanten Anstieg der Online-Zahlungen gibt es eine große Zunahme der Anzahl von Diensten, die Online-Produkte anbieten. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, sich mit den besten Online-Zahlungsmethoden vertraut zu machen. Auch wenn man nach einem bequemen Weg sucht, sollte man die Sicherheitsbedenken auf keinen Fall vergessen. Vor dem Bezahlen auf der Website sollte man auf Sicherheitsmerkmale wie „https:“ in der Adressleiste und das kleine Vorhängeschloss-Symbol oben links Ausschau halten. Es ist immer empfehlenswert, bei der Durchführung von Online-Transaktionen vorsichtig zu sein.

Auch interessant

Blaulicht

Bissendorf. Zu einem gemeinsamen Einsatz wurden am Montagabend die Polizei und Feuerwehr gerufen. Gegen 19:52 Uhr geriet aus bislang unbekannter Ursache eine Heizungsanlage mit...

Blaulicht

Bad Rothenfelde. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich Verletzten ereignete sich am Samstag gegen 15:30 Uhr auf der Frankfurter Straße. Ein 78-jähriger Mann aus...

Blaulicht

Osnabrück. Eine gefährliche Körperverletzung aus dem Februar zeigte ein 26-jähriger Osnabrücker am vergangenen Wochenende bei der Polizei an. Der Mann meldete sich erst jetzt...

Lokales

Osnabrück. Der Sommer ist da, die Menschen zieht es nach draußen. Erfahrungsgemäß steigt jetzt der Wasserverbrauch in der Region Osnabrück. Vor dem Hintergrund klimatischer...

Blaulicht

Osnabrück. In der Nacht zu Sonntag kam es in der „Wörthstraße“ zu einem Straßenraub, bei dem ein 38-jähriger Osnabrücker leicht verletzt wurde. Der Täter...

Blaulicht

Osnabrück. Am Freitagmittag, gegen 12:45 Uhr, sammelte ein 26-jähriger Osnabrücker seinen Einkauf in einem Supermarkt an der Knollstraße zusammen. An der Kasse fiel dem...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 16.05. – Bad...

Deutschland & Welt

Potsdam. Auch wenn man bei Verlust oder Diebstahl der Geldkarte diese bei der zuständigen Bank sperren lässt, können Diebe oft stunden- oder tagelang weiterhin...

Anzeige