Social Media

Suchen...

Lokales

Moskaubad vor dem Start in die Freibadsaison

Das Moskaubad bereitet sich auf die Freibadsaison vor. Foto: Stadtwerke Osnabrück, Sebastian Philipp

Osnabrück. In diesen Tagen wird das Moskaubad mit Instandhaltungs- und Renovierungsmaßnahmen auf die Freibadsaison vorbereitet. Voraussichtlich ab Pfingsten wäre eine Öffnung möglich – wann es losgehen kann, hängt jedoch von den Corona-Regelungen, der Wetterlage und den Wasserprobenergebnissen ab.

„Da wir wieder möglichst schnell der Daseinsvorsorge gerecht werden möchten, aber eine Saisoneröffnung leider nur bedingt von uns abhängt, bereiten wir uns derzeit auf einen kurzfristigen Start vor“, sagt Moskaubad-Leiterin Sonja Koslowski. Schon seit einigen Monaten werden unter der Moskaubad-Tribüne neue Strom- und Wasserleitungen verlegt sowie eine neue Wärmeversorgung installiert. Die Tribüne erhält eine neue Oberflächenbeschichtung und ein neues Motiv auf ihrer Vorderseite. Außerdem wird geputzt und gereinigt: „Wir haben das Wasser abgelassen und die Becken, die Wasserspeicher und Gehwege gereinigt“, erklärt Koslowski.

Ab wann soll eröffnet werden?

„Für den Freibadstart sind wir mitten in den Vorbereitungen, sodass theoretisch ein Betrieb ab Pfingsten möglich wäre“, sagt Bäderbetriebsleiterin Gerhild Neumann zur aktuellen Situation. „Jedoch sind wir von unterschiedlichen externen Faktoren wie den Corona-Auflagen, der Wetterlage und den verpflichtenden Probeergebnissen des Wassers abhängig.“ Normalerweise beginnt die Moskaubad-Freibadsaison im Mai. „Unser Ziel ist es daher, sofort zu öffnen, sobald es uns erlaubt ist“.

Wie soll eröffnet werden?

„Durch unser Sicherheitskonzept aus dem vergangenen Jahr und den neuen Testmöglichkeiten sind wir zuversichtlich, einen guten und vor allem sicheren Start in die Freibadsaison garantieren zu können“, schaut Koslowski optimistisch in die Zukunft. Wie genau die Öffnung vonstattengehen kann, ist aktuell noch offen. Allerdings werden voraussichtlich Online-Tickets und der normale Eintrittspreis angeboten. Möglicherweise können Badegäste wie im vergangenen Jahr wieder Zeitslots für ihren Besuch buchen.

Nettebad bereitet sich ebenfalls vor

„Auch unser Nettebad bereitet sich auf eine Wiedereröffnung ab Pfingsten vor“, so die Bäderbetriebsleiterin abschließend. Freilich: Ob und wie das Nettebad öffnen kann, bleibt momentan ebenfalls noch unklar. „Auch hier gilt: Die Öffnung ist abhängig von den Corona-Regelungen und den Proben des Wassers.“

PM/Stadtwerke Osnabrück

Anzeige. Scrolle, um weiterzulesen.

Auch interessant

Deutschland & Welt

Berlin. Impfunwillige Bürgerinnen und Bürger müssen nach Meinung von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte in Kauf nehmen. Dem Berliner “Tagesspiegel” sagte der CDU-Politiker,...

Lokales

Osnabrück. Autofahrer aufgepasst: Es wird wieder geblitzt. Der Landkreis Osnabrück hat die Standorte der Geschwindigkeitskontrollen für die kommende Woche angekündigt. Montag, 20.09. – Belm...

Lokales

Osnabrück. Die 7-Tages Inzidenz der Corona-Neuinfektionen liegt in der Stadt Osnabrück weiterhin über 50. Im Landkreis liegt sie zwar darunter, aber noch nicht für...

Blaulicht

Osnabrück. Um 15:20 Uhr befuhr ein 26-jähriger Osnabrücker am Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Sedanstraße in stadtauswärtige Richtung, er benutzte den Fahrradweg. An der...

Blaulicht

Georgsmarienhütte. Am späten Sonntagabend verursachte ein Falschfahrer auf der A33 zwischen Georgsmarienhütte und Osnabrück einen schweren Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Nach...

Lokales

Osnabrück. Gute Corona-Zahlen: Die Unterschreitung des Inzidenzwertes von 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen macht im Landkreis Osnabrück eine neue Allgemeinverfügung mit Lockerungen möglich. Die...

Blaulicht

Osnabrück. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag gegen 17:50 Uhr im Bereich der Innenstadt. Am Domhof, auf dem Theatervorplatz, holte ein 80-jähriger Osnabrücker...

Lokales

Osnabrück. Die Straße An der Blankenburg ist seit heute, 20. September, bis voraussichtlich zum 30. März voll gesperrt. Hintergrund sind umfangreiche Arbeiten eines Investors...

Anzeige