31-Jähriger bei Unfall in Wallenhorst tödlich verunglückt

Schwerer Verkehrsunfall mit einer tödlich und mehreren schwer verletzten Personen

Symbolfoto

Am frühen Samstagmorgen kam es in der Straße Finkennest zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Insasse des alleinbeteiligten Pkw tödlich, drei Personen schwer und eine leicht verletzt wurden.

Der mit fünf jungen Männern im Alter von 24 bis 31 Jahren besetzte Suzuki Vitara war gegen 01.45 Uhr auf dem Waldweg in Richtung Kohkamp unterwegs, als das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto prallte gegen einen Baum, überschlug sich und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Ein 31-jähriger Mann aus Wallenhorst wurde dabei so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus an den Folgen verstarb.

Die anderen Insassen aus den Gemeinde Wallenhorst und Belm wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Neben fünf Rettungswagen und zwei Notärzten waren auch die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst sowie ein Notfallseelsorger eingesetzt.

Da nicht bekannt war, wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gesteuert hat, wurden allen Beteiligten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Blutproben entnommen. Ebenso wurde das total beschädigte Auto für weitere Untersuchungen sichergestellt.


Update: 24. April 2017

Heute Morgen hat sich einer der Insassen bei der Polizei gemeldet und sich als Fahrer zu erkennen gegeben.